Alle Kategorien
Suche

Flugbegleiter-Test - so können Sie sich vorbereiten

Für viele ist Flugbegleiter ein wahrer Traumberuf. Doch bevor man über den Wolken arbeiten kann, gilt es nach erfolgreicher Bewerbung auch den Flugbegleiter-Test zu absolvieren. Wie Sie sich am besten vorbereiten, lesen Sie hier.

Flugbegleiter - Traumjob über den Wolken.
Flugbegleiter - Traumjob über den Wolken.

Um einen Job zu bekommen, ist eine gründliche Vorbereitung unerlässlich. Dies gilt im besonderen Maße für die Ausbildung zum Flugbegleiter, dann dabei gibt es einige Besonderheiten zu beachten:

Vorbereitungen für den Flugbegleiter-Test

  • In der Regel erfolgt die Auswahl der Auszubildenden in einem Assessment-Center. Dort werden in Gruppenübungen Teamfähigkeit und die Fähigkeit zur Konfliktlösung getestet. Sie werden die ganze Zeit von Mitarbeitern der Fluggesellschaft und Psychologen beobachtet!
  • Ein Beispiel für solch eine Gruppenaufgabe ist das gestalterische Darstellen eines abstrakten Begriffs. Treten Sie bestimmt und selbstbewusst auf, aber nicht arrogant oder übertrieben.
  • Während des Flugbegleiter-Tests werden Teile der Gespräche auf Englisch geführt. Die Sprache kann auch vollkommen unvermittelt mitten im Gespräch von Deutsch auf Englisch wechseln. Lassen Sie sich davon nicht verunsichern, sondern führen Sie das Gespräch dann ganz selbstverständlich auf Englisch weiter. Dies dient zum einen dem Testen Ihrer Englischkenntnisse, aber auch um zu sehen, wie Sie auf unvorhergesehene Situationen reagieren.
  • Meist findet während des Tests ein separates Gespräch mit einem Psychologen statt. Dort werden verschiedene Probesituationen an Bord nachgespielt (Geiselnahme, Herzinfarkt, Frühgeburt, lärmende Kinder). Wichtig ist hierbei nicht in erster Linie, dass Sie die perfekte Lösung finden (dafür werden Sie ja schließlich noch geschult), sondern dass Sie zeigen, dass Sie überhaupt schnell auf solche Situationen reagieren können und ruhig bleiben.
  • Ein gepflegtes Auftreten sollte bei jedem Vorstellungsgespräch selbstverständlich sein. Bei der Bewerbung bei einer Fluggesellschaft und im anschließenden Flugbegleiter-Test spielt es aber eine wichtigere Rolle als in den meisten anderen Berufen. Businesslook und dezentes, aber deutliches Make-up gehören unbedingt dazu.
  • Wenn Sie sich generell auf Bewerbungsgespräche vorbereiten und die besonderen Punkte für den Flugbegleiter-Test beachten, sind Sie gut vorbereitet für die Auswahl. Für den Englisch-Test können Sie sich auch online mit einem Probetest vorbereiten. Außerdem gibt es ein Forum, in dem Sie sich über die Ausbildung informieren und austauschen können.

Ausbildung zur Stewardess bzw. zum Steward meistern

  • Flugbegleiter, früher auch Steward bzw. Stewardess, ist kein anerkannter Ausbildungsberuf, d. h. es gibt auch keine verbindlichen Inhalte. Jede Fluggesellschaft hat ihr eigenes Ausbildungssystem, das man durchlaufen muss. Leider sind die internen Abschlüsse nicht fluggesellschaftsübergreifend gültig.
  • Nach erfolgreich bestandenem Flugbegleiter-Test gehört zum Ausbildungsprogramm ein mehrwöchiger Kurs, in dem Wissen zu Flugzeugtechnik und Flugzeugsicherheit, internationalem Recht, Krisenmanagement, Erste Hilfe und natürlich auch zum Service an Bord vermittelt wird.
  • Grundvoraussetzung für eine Karriere als Flugbegleiter ist eine Größe von mindestens 1,60 m, körperliche Fitness, Normalgewicht und die Flugdienst- und Tropentauglichkeit, die bei einem Arztbesuch getestet wird. Des Weiteren sind sehr gute Englischkenntnisse erforderlich. Kenntnisse in der Ersten Hilfe und im Bereich des Service sind von Vorteil.

Flugbegleiter sind mehr als nur "Saftschubser", denn neben der Betreuung der Passagiere zählt auch die Sorge für die Sicherheit an Bord zu ihren Aufgaben. Der Flugbegleiter-Test soll Ihre Eignung für diesen Beruf feststellen. Wichtig ist, dass Sie in jeder noch so unvorhergesehenen Situation souverän und freundlich sind und Verhandlungsgeschick beweisen.

Teilen: