Alle Kategorien
Suche

Fluff ist mehr als Brotaufstrich

Der Brotaufstrich Fluff wird auch als Marshmallow-Creme bezeichnet, weil er aus den gleichen Zutaten wie diese Süßigkeiten besteht. Die Creme eignet sich ausgezeichnet zum Backen oder um Frostings für Cupcakes daraus herzustellen.

Whoopie mit Fluff-Fülllung
Whoopie mit Fluff-Fülllung

Was Sie benötigen:

  • 1. Rezepttip: Waffeln:
  • 5 Waffelblätter
  • 1 Glas Fluff
  • 1 Glas Erdnussbutter
  • Kuvertüre
  • 2. Rezepttip: Frosting:
  • 220 g Butter
  • 200 g Fluff
  • 200 g Zucker
  • 3. Rezepttip: Käsekuchen:
  • 500 g Frischkäse
  • 200 g Fluff
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 2 EL Zucker
  • 1 Pck. Gelatine
  • 50 ml Milch
  • 1 Becher Schlagsahne
  • 300 g Himbeeren
  • Kekse und Butter

Das ist Fluff

  • Die gekaufte Creme besteht aus Stärkesirup, Zucker und Trockeneiweiß. Weißes Fluff enthält als Aroma Ethylvanillin. Andere Sorten wie Strawberry und Rasberry enthalten zusätzlich Fruchtaroma und Farbstoffe.
  • Sie können die Creme selber herstellen, indem Sie ein Eiweiß mit Salz und etwas Weinsteinsäure zu einer steifen Masse aufschlagen. Kochen Sie einen Sirup aus 40 Milliliter Wasser und 40 Gramm Zucker und rühren Sie ihn noch heiß in diese Masse ein, während Sie weiter langsam rühren. Schlagen Sie nun die Creme auf höchster Stufe fünf Minuten. Geben Sie Vanille hinzu oder verwenden Sie Fruchtsirup statt Wasser, um den Sirup zu kochen. So bekommen Sie eine Creme ohne chemische Zusätze.
  • Die Creme entsteht auch in industrieller Produktion nach diesem Verfahren, der Eischnee wird aus Trockeneiweiß und Zucker hergestellt. Statt reinem Zuckersirup verwendet man Stärkesirup mit Zucker. Bei gekaufter Creme müssen Sie immer mit künstlichen Aromen und Farbstoffen rechnen.

Verwendung der Creme

  • Als Brotaufstrich wird die Creme oft mit Erdnussbutter kombiniert. In den USA wird dieser Aufstrich als "Fluffnutter" bezeichnet. Verwenden Sie die Kombination, um damit Waffeln zu füllen. Bestreichen Sie zwei Waffelblätter mit Fluff und zwei Blätter mit Erdnussbutter. Schichten Sie die Waffeln abwechselnd übereinander und decken Sie alles mit einem Blatt ab. Schneiden Sie die Waffeln in Streifen und tauchen Sie diese zur Hälfte in flüssige Schokolade.
  • Frostings oder Creme, um Whoopies zu füllen, erhalten Sie, wenn Sie warme Butter cremig schlagen. Fügen Sie Fluff und Zucker zu und würzen Sie nach Belieben mit Vanille oder Sirup. Falls Sie ein buntes Frosting wünschen, färben Sie es mit Lebensmittelfarbe.
  • Ein ungewöhnlicher Käsekuchen entsteht, wenn Sie Frischkäse mit Zitronensaft und Vanilleextrakt cremig schlagen. Lassen Sie Gelatine in der Milch quellen lassen, bevor Sie diese unter Rühren erwärmen, bis die Gelatine gelöst ist. Fügen Sie langsam die Frischkäsecreme und Fluff hinzu. Heben Sie steif geschlagene und gezuckerte Sahne unter sowie zerdrückte Himbeeren. Lassen Sie die Creme in einer Springform, deren Boden dick mit einer Mischung aus Kekskrümeln und Butter belegt ist, einige Stunden im Kühlschrank erstarren.

Fluff ist wirklich mehr als ein Brotaufstrich, Sie können aus der Creme viele Köstlichleiten zaubern.

Teilen: