Alle Kategorien
Suche

Flüssigkeiten im Flugzeug transportieren - das sollten Sie beachten

Flüssigkeiten im Flugzeug transportieren - das sollten Sie beachten2:30
Video von Jule Jansson 2:30

Das Mitnehmen von Flüssigkeiten im Flugzeug unterliegt innerhalb der EU strengen Bestimmungen. Das gilt sowohl für die Mengen der Flüssigkeiten als auch für die Art der Verpackung.

Was Sie benötigen:

  • 1 transparente, verschließbare Plastiktüte
  • bis zu 10 Fläschchen mit maximal 100 ml Inhalt
  • Wenn Sie Flüssigkeiten im Flugzeug transportieren möchten, verstauen Sie sie nach Möglichkeit im Check-in-Gepäck. Hier sind nur brennbare Flüssigkeiten wie Brennspiritus oder Benzin verboten, ungefährliche Flüssigkeiten können Sie uneingeschränkt und ohne Verpackungsbestimmungen einpacken.
  • Alle hier vorgestellten Beschränkungen und Bestimmungen beziehen sich auf Flüge innerhalb der EU. Hier gelten verbindliche Richtlinien, während auf außereuropäischen Auslandsflügen die Gepäckbestimmungen unterschiedlich geregelt sind. Falls Sie außerhalb Europas fliegen, erfragen Sie die Bestimmungen bei Ihrer Fluggesellschaft oder sehen auf der Homepage nach.

Flüssigkeiten im Handgepäck

  • Wer kein Check-in-Gepäck aufgibt oder während des Fluges bestimmte Flüssigkeiten braucht, kann sie unter bestimmten Bedingungen mitführen.
  • Grundsätzlich gilt: Kein Flüssigkeitsbehälter darf im Handgepäck größer sein als 100 ml. Von diesen Behältern dürfen Sie nur so viele mitnehmen, dass Sie nicht mehr als einen Liter insgesamt haben.
  • Die 100-ml-Fläschchen müssen in einen durchsichtigen, verschließbaren Plastikbeutel. Am besten verwenden Sie einen Zipperbeutel, da das Verschließen mit Gummibändern oder Tütenverschlüssen nicht zulässig ist.
  • In diesen Beutel gehören unter anderem folgende Flüssigkeiten: Parfum, Deo, Rasierschaum, Zahnpasta, Feuchtigkeitstücher und Cremes. Um unnötige Probleme am Flughafen zu vermeiden, sollten Sie alle überschüssigen Mengen bereits zu Hause in geeignete Behältnisse füllen.
  • Als Flüssigkeiten gelten auch Pasten, Cremes und pastenartige Brotaufstriche. Auch das Trinkwasser fällt unter die genannten Bestimmungen.
  • Eine leere Wasserflasche, die Sie hinter der Handgepäckkontrolle wieder auffüllen, ist in Ordnung. Alternativ können Sie in den Geschäften hinter der Handgepäckkontrolle Wasser und Kosmetika nachkaufen, die Sie dann mitnehmen dürfen.
  • Wenn Sie mit einem Baby reisen, ist die Babynahrung von den Bestimmungen ausgenommen. Eine weitere Ausnahme sind Medikamente.
  • Obwohl die Bestimmungen eigentlich einheitlich geregelt sind, werden die Kontrollen recht unterschiedlich streng durchgeführt. Wenn Sie die oben genannten Regeln einhalten, dürfte allerdings auch bei der schärfsten Kontrolle nichts mehr zu beanstanden sein.

Alkohol und Feuerzeuge im Flugzeug

Einige Flüssigkeiten dürfen Sie auf keinen Fall mitnehmen. Glasflaschen und Alkohol sind strikt verboten, ebenso wie Feuerzeuge mit oder ohne Benzin und andere Dinge, die sich als heikel entpuppen könnten.

Weitere Autorin: Jessica Krämer

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos