Alle Kategorien
Suche

Flügelschuhe - so gelingt das Hermes-Outfit

Müssen Sie im Hermes-Outfit zu Ihrer nächsten Party erscheinen und überlegen nun, wie Sie das typische Accessoire des Hermes, seine Flügelschuhe, herstellen können? Mit ein paar kleinen Tricks und Arbeiten ist das gar nicht so schwer. Erfahren Sie hier, wie Sie solche Flügelschuhe selber basteln können.

Hermes, der Götterbote, trägt Flügelschuhe.
Hermes, der Götterbote, trägt Flügelschuhe. © Bildpixel / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Bequeme Schuhe
  • Pappkarton
  • Blumendraht
  • Weißen Nylonstoff
  • Nadel und Faden

Wenn Sie besonders echt wirkende Flügelschuhe basteln möchten, sollten Sie die Flügel aus einem bespannten Draht basteln. Dies ist zwar etwas aufwendig, das Ergebnis ist dafür aber umso schöner. Ganz wichtig ist es jedoch zunächst, dass Sie sich gut überlegen, welche Ihrer Schuhe Sie zu den Hermes-Flügelschuhen umgestalten möchten. Diese Schuhe sollten möglichst bequem sein, da Sie diese über einen längeren Zeitraum tragen werden und sich wohlfühlen sollen. Bedenken Sie auch, dass die Schuhe sehr hell sein sollten, da Hermes weiße Flügelschuhe trägt.

Fertigen Sie zunächst ein Muster der Flügel

Haben Sie sich Ihre Hermes-Flügelschuhe ausgesucht, können Sie beginnen, alle Vorbereitungen zu treffen.

  1. Messen Sie zunächst die exakte Höhe Ihres Schuhs von der Sohle bis zum oberen Rand am Knöchel. Dieses Maß ist die Basis für den Ansatz der Hermes-Flügel.
  2. Nun können Sie auf einem Stück festen Karton die Kontur der Flügel vorzeichnen, wobei Sie von der zuvor gemessenen Breite ausgehen. Achten Sie darauf, dass Sie den Flügel aufwärts zeichnen. Dessen unterer Rand darf nicht weiter nach unten reichen, da dann der Flügel später über den Boden schleifen und Schaden nehmen würde.
  3. Schneiden Sie den gezeichneten Flügel nun aus. Er dient als Schablone für den Blumendraht, den Sie in die Form des Flügels biegen müssen.
  4. Nehmen Sie den ausgeschnittenen Flügel und befestigen Sie diesen provisorisch an Ihrem Schuh. Ziehen Sie diesen an und gehen ein paar Schritte. So überprüfen Sie, ob der Flügel an Ihren Flügelschuhen richtig sitzt und Sie sich normal bewegen können, ohne diesen dabei zu beschädigen.

Formen Sie die Flügel aus Blumendraht

  1. Legen Sie die Schablone vor sich auf einen Tisch und nehmen Sie ein ausreichend großes Stück Blumendraht.
  2. Diesen müssen Sie nun an den Rand der Schablone anlegen und dem Rand folgend in die Form des Flügels biegen.
  3. Drehen Sie die beiden Enden, wenn Sie den kompletten Flügel für Ihre Flügelschuhe geformt haben, umeinander.
  4. Erstellen Sie auf die gleiche Weise den zweiten Drahtflügel. Achten Sie bei der Wahl des Drahtes darauf, dass sich dieser zwar gut in Form biegen lässt, aber doch so stabil ist, dass er die Form auch problemlos halten kann, ohne sich erneut zu verbiegen.

Stellen Sie nun Ihre Flügelschuhe fertig

  1. Nun können Sie den Drahtflügel mir einem weißen, dehnbaren Nylonstoff beziehen. Sie müssen den Flügel einmal komplett von beiden Seiten mit dem Stoff überziehen. Beginnen Sie an den oberen Flügelspitzen und führen Sie den Nylonstoff am unteren Ende zusammen.
  2. Sie können den Stoff am unteren Rand nun zusammenbinden. Achten Sie dabei auf einen strammen Sitz, denn dann wird der Stoff sich exakt den Konturen des Drahtflügels anpassen.
  3. Wenn Sie möchten, können Sie auf den Nylonbezug auch noch echte Federn kleben, dies lässt die Flügelschuhe noch wirklicher aussehen.
  4. Zum Abschluss müssen Sie die Flügel noch an den Schuhe befestigen, um die Flügelschuhe des Hermes zu schaffen. Sie sollten die Flügel an der entsprechenden Stelle an den Schuhen annähen. Achten Sie hierbei darauf, eine dem Schuhmaterial entsprechende Nähnadel zu verwenden, um durch den Schuh durchstechen und durchnähen zu können.

Wenn Sie dieser Anleitung folgen, sollten Sie Ihre Flügelschuhe für das Hermes-Outfit problemlos herstellen können.

Teilen: