Alle Kategorien
Suche

Flower-Power-Kostüm selber machen - so geht's

Flower-Power-Kostüm selber machen - so geht´s1:22
Video von Marianne Sommer1:22

Zu den buntesten Verkleidungen an Fasching zählt der 70er-Jahre-Hippie im Flower-Power-Kostüm. Das Outfit können Sie ganz einfach selber machen. Oft genügt ein Blick in verstaubte Schränke und Kisten.

Was Sie benötigen:

  • enges Oberteil
  • Schlaghose
  • Plateauschuhe
  • Schmuck und Haarbänder
  • eventuell Schere, Nadel und Faden
  • eventuell Stoffmalfarbe und Stoffblumen
  • eventuell Langhaarperücke

Fast jeder kennt jemanden, der in der Flower-Power-Zeit seine Jugend verbracht hat. Es lohnt sich, bei Bekannten und Freunden nachzufragen und einen Blick in die Schränke zu werfen. Dabei gilt: Alles mit Muster und Schlag können Sie für Ihr Kostüm gebrauchen. Besonders klischeehaft ist ein Blumenmuster.

Geeignete Stoffe für Ihr Flower-Power-Kostüm

  • Wählen Sie Stoffe aus Baumwolle oder anderen Naturfasern. Diese Stoffe sind luftdurchlässig. Sie können sich auch preiswertere Stoffe aus Kunstfasern aussuchen. Dann sollten Sie aber darauf achten, dass Sie unter Ihrem Flower-Power-Kostüm Baumwollwäsche tragen. Die Baumwollwäsche kann Feuchtigkeit durch Schwitzen aufnehmen.
  • Suchen Sie sich Stoffe in klaren, leuchtenden Farben aus. Sie können bei diesem Karnevalskostüm in Farben und Mustern regelrecht schwelgen. Typische Farben für diese Ära sind Lilatöne und orangefarbene Töne.
  • Um nicht zu viel Unruhe in Ihr Faschingskostüm zu bringen, sollten Sie sich für einen unifarbenen Grundstoff entscheiden.

So wählen Sie die Farbkombination für Ihr Karnevalskostüm 

  • Das Oberteil Ihres Flower-Power-Kostüms sollte an den Ärmeln und dem Rückenteil, aus dem unifarbenem Stoff bestehen.
  • Sie können aber auch das Rückenteil und eine Seite des Vorderteils aus dem unifarbenen Stoff nähen, und entsprechend die Ärmel und das andere Seitenteil Ihres Karnevalskostüms aus dem gemusterten Stoff schneidern..
  • Eine weitere Möglichkeit  Ihr Faschingskostüm zu gestalten, besteht darin, die Hälfte der Ärmel und den Kragen aus dem gemusterten Stoff zu gestalten.
  • Nach dem Schema können Sie auch die Hose oder den Rock Ihres Kostüms aus den Sechzigern gestalten.

So nähen Sie Ihr Karnevalskostüm aus den Sechzigern

  1. Übertragen Sie das Schnittmuster für die Hose oder den Rock, so wie das Schnittmuster für die Bluse oder das Hemd Ihres Flower-Power-Kostüms auf das Schnittmusterpapier.
  2. Schneiden Sie die einzelnen Teile Ihres Karnevalskostüms aus.
  3. Fixieren Sie die, teile Ihres Faschingskostüms mit den Stecknadeln auf dem von Ihnen ausgesuchten Stoff.
  4. Markieren Sie die Konturen Ihres Flower-Power-Kostüms. Denken Sie an die Nahtzugabe.
  5. Schneiden Sie den Stoff Ihrer Karnevalsverkleidung an den Kreidelinien aus.
  6. Nähen Sie alle Teile Ihrer Faschingsverkleidung zusammen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos