Alle Kategorien
Suche

Flower-Power-Klamotten - so peppen Sie Ihre Kleidung im Hippiestil auf

Um 1970 herum war die sogenannte Flower-Power-Zeit. Vorrangig die junge Generation protestierte friedlich gegen Konventionen. Man traf sich bei Demonstrationen oder Sit-ins und auch weiche Drogen - zur sogenannten Bewusstseinserweiterung - spielten eine wichtige Rolle. Die Kleidung der Menschen sollte dieses friedlich-bunte Lebensgefühl widerspiegeln. Diejenigen, die aktiv dieser Generation angehörten, wurden auch Hippies genannt und trugen Flower-Power-Klamotten, um ihre Zugehörigkeit auch nach außen zu zeigen. Ihnen gefällt dieser Stil? Um ihn nachzumachen, benötigen Sie, neben der richtigen Kleidung, lediglich ein paar Accessoires, die Sie möglicherweise sogar zu Hause haben.

Hippies - bunt und lässig
Hippies - bunt und lässig

Weiche Formen, bunte Stoffe, Lässigkeit. Dies macht Flower-Power-Klamotten aus. Lässigkeit sollten Sie allerdings nicht mit Nachlässigkeit verwechseln. Der Mythos, dass Hippies ungepflegt oder gar dreckig waren, wurde gerne von denjenigen Menschen verbreitet, die das Lebensgefühl dieser - meist jungen Generation - nicht verstehen wollten oder konnten.

Flower-Power - diese Klamotten passen

  • Frauen, aber auch Männer, trugen Hosen mit Schlag. Mehr als logisch ist es, dass es sich dabei meist um Jeans handeln sollte. Eine Jeans mit weit ausgestellten Beinöffnungen haben Sie möglicherweise noch im Schrank. Handelt es sich dabei um eine weiße Jeans, können Sie sie mithilfe der Batiktechnik stilvoll einfärben.
  • Für das Oberteil gilt die Devise bunt und bequem. Nichts darf einengen oder gar "zu fein" aussehen. Für Frauen eignen sich daher weit geschnittene Hängerchen oder Blusen ohne Kragen. Am authentischsten ist es, wenn Sie bei der Auswahl des Stoffes auf leichte Qualität achten. Ein großzügiger Blumendruck passt zu dem Stil der Flower-Power-Klamotten.
  • Männer sollten nach weiten und bunten Hemden Ausschau halten. Auch ein leicht glänzender Stoff wirkt hippie-like. Bitte beachten Sie als Mann, dass Sie genügend Oberkörper zeigen, und knöpfen Sie das Hemd nicht zu weit zu. Wenn Sie es möchten, können Sie darüber eine lederne Weste ohne Ärmel tragen. Diese wird natürlich nicht zugeknöpft.

Diese Accessoires und Frisuren sind perfekt für Hippies

  • Gürtel, zu den Flower-Power-Klamotten getragen, sind wichtig. Als Mann achten Sie bei der Auswahl dieses Accessoires auf eine möglich große Schnalle.
  • Die Schuhe sind eher Nebensache. Verzichten Sie aber bei diesem Look auf elegantes Schuhwerk oder gar auf High Heels. Auch Turnschuhe passen nicht wirklich. Sandalen oder bequeme Leinenschuhe - natürlich ohne Socken getragen - runden Ihr Outfit besser ab.
  • Den Haaren müssen Sie bei diesem Look weniger Aufmerksamkeit schenken. Als Mann tragen Sie Ihre Haare länger, keinesfalls exakt geschnitten oder gar gegelt und ein wenig verstrubbelt. Bei Frauen ist langes, offen getragenes Haar ohne großen Frisieraufwand das Richtige. Wenn Sie es mögen, können Sie sich eine Blüte in das lange Haar stecken.
  • Auf ein buntes Stirnband, welches Sie sich um den Kopf schlingen, sollten Sie nicht verzichten. Es ist die perfekte Ergänzung zu den Flower-Power-Klamotten.
  • Make-up sollte - wenn überhaupt - nur dezent aufgetragen werden. Der Hippie-Stil ist unkompliziert und natürlich. Nagellack passt überhaupt nicht dazu.
  • Nun ist Ihr Look fast perfekt. Legen Sie auf jeden Fall Ihre Uhr und eleganten Schmuck ab. Lange, bunte Ketten, bei Männern mit Medaillon oder Kreuz auf der offenen Brust getragen, passen sehr gut zu Ihrem Stil. Auch Freundschaftsbändchen oder lederne Armbänder müssen Sie nicht ablegen.

Beim Zusammenstellen und Anlegen der Klamotten und Accessoires im Flower-Power-Stil haben Sie bestimmt noch die ein oder andere Idee, was zu diesem Look passen könnte.

Teilen: