Alle Kategorien
Suche

Fließdiagramm zeichnen - so gelingt's

Fließdiagramm zeichnen - so gelingt´s2:00
Video von Bruno Franke2:00

Um kausale Zusammenhänge besser und übersichtlicher darstellen zu können, wird häufig ein Fließdiagramm verwendet. Das Fließ- oder auch Flussdiagramm veranschaulicht auf einfache Weise den Ablauf von Arbeitsschritten und vereinfacht deren Analyse.

Das Zeichnen eines Fließdiagramms ist gar nicht so schwer. Die einzelnen Arbeitsabläufe werden in der Hauptsache anhand von Kästen, Kreisen und Rauten dargestellt. Diese unterschiedlich geformten Elemente sind mit Pfeilen verbunden, die die Verarbeitungsreihenfolge vorgeben. Jedes Modul beschreibt in vereinfachter Form einen Verarbeitungsschritt.

Das Fließdiagramm und seine Elemente

  • Damit vermieden wird, dass Pfeile aus dem Nichts auftauchen und auch dorthin wieder verschwinden, setzen Sie am Anfang und am Ende der Darstellung einen Kreis.
  • Anweisungen werden in vereinfachter Kurzform in einen rechteckigen Kasten geschrieben.
  • Abfolgen und Sequenzen drücken Sie durch Pfeile aus. Dabei wird über oder am Rand der Linie die Beschriftung platziert.
  • Verzweigungen im Ablauf sind in der Regel an Bedingungen geknüpft. Bedingungen werden in Rauten dargestellt, diese haben normalerweise 2 weiterführende Pfeile (einen für "ja" und einen für "nein"). Beim Lesen des Ablaufdiagramms wird - je nachdem, ob die Bedingung erfüllt wurde oder nicht - der entsprechenden Linie gefolgt.
  • Die Darstellung des Fließdiagramms beginnt immer oben links. Führen Sie den Betrachter Ihres Diagramms wie beim Lesen eines Textes: entweder von oben nach unten oder von links nach rechts bzw. nach rechts unten.

Reglementiert sind die einzelnen Module in DIN 66262, wobei das in der Praxis sicherlich nicht so eng gehandhabt wird. Für eine ansprechende Darstellung können die einzelnen Elemente z. B. farblich unterlegt werden. Wenn Sie das Fließdiagramm am PC erstellen, haben Sie den Vorteil, dass die gängigen Formen und Pfeile in den entsprechenden Programmen bereits vorgegeben sind. Sie müssen nur noch deren Größe bestimmen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos