Alle Kategorien
Suche

Fliese auswechseln ohne Beschädigung - so gelingt's

Schnell ist es passiert, eine Flasche oder ein anderes Behältnis gleitet Ihnen aus der Hand und knallt auf die Fliesen am Boden. Dann kommt es entweder zu Rissen, oder sogar zu Abplatzungen. Nun bleibt Ihnen die Aufgabe, eine Reparatur durchzuführen.Wenn Sie eine einzelne Fliese auswechseln ohne Beschädigung der anderen, ist die saubere Arbeit eines Heimwerkers gefragt.

Fliesen können Sie ohne Beschädigung auswechseln.
Fliesen können Sie ohne Beschädigung auswechseln.

Was Sie benötigen:

  • Borhmaschine
  • Fräsaufsatz
  • Hammer
  • Meißel
  • Kreppband
  • Fliesenkleber
  • Spachtel
  • Fugenkreuze
  • Gummihammer
  • Fugenmörtel
  • Wasserwaage

Bei der Beschädigung eines Fliesenbodens ist es zumeist so, dass oftmals nur einzelne Fliesen betroffen sind. Hier ist es dann notwendig, diese einzelne Fliese auszuwechseln um den vorherigen Zustand wieder herzustellen. Wenn Sie jedoch eine einzelne Fliese auswechseln wollen ohne dass es zu einer Beschädigung der anderen Fliesen kommt, benötigen Sie auch das richtige Werkzeug.

Die Vorbereitung zum Auswechseln ohne Beschädigung

  • Für Ihre Bohrmaschine gibt es einen speziellen Diamantfräskopf der für diese Arbeit geeignet ist. Diesen erhalten Sie im Fachhandel. Montieren Sie diesen auf Ihre Bohrmaschine auf.
  • Nun fräsen Sie vorsichtig die Fuge der beschädigten Fliese auf. Danach entfernen Sie vorsichtig die beschädigte Fliese mittels Hammer und Meißel.
  • Danach muss der Boden von allen alten Kleberresten befreit werden. Dies ist mittels einer Spachtel sehr gut durchzuführen. Nun können Sie Ihre Fliese ohne Beschädigung auswechseln.

Das Einsetzen einer neuen Fliese 

  • Tragen Sie nun den Kleber auf die freie Stelle am Boden auf. Nehmen Sie die Fliese und setzen diese ein. Mittels Fugenkreuzen die Sie sich vorher zurechtgeschnitten haben, können Sie nun Ihre Fliese justieren. Mit einem Gummihammer sollte diese dann vorsichtig festgeklopft werden. Kontrollieren Sie die Ebenheit mit dem restlichen Boden mittels einer Wasserwaage.
  • Wenn der Kleber getrocknet ist, kleben Sie die angrenzenden Fliesen mit Kreppband ab. Nun können Sie eine Neuverfugung durchführen. Somit konnten Sie Ihre Fliese auswechseln ohne Beschädigung der intakten Fliesen.
Teilen: