Alle Kategorien
Suche

Fliegenfänger selber machen - so geht's

Fliegenfänger selber machen - so geht's2:13
Video von Heike Kadereit2:13

Mit dem Sommer kommen auch die Fliegen. Die kleinen Brummer sind nicht nur lästig, sondern setzen sich überall dort hin, wo es ihnen gerade gefällt. Das kann ein Glas voll Saft, etwas zu essen, oder auch die Nasenspitze sein. Um sich die Wohnung frei von Fliegen zu halten, können Sie leicht einen Fliegenfänger selber machen.

Was Sie benötigen:

  • alte Zeitung
  • Schere
  • Ahornsirup
  • Zucker
  • Pinsel
  • Schnur
  • Reißzwecke
  • Löschpapier

Der selbst gemachte Fliegenfänger ist sehr nützlich und sieht vor allen schöner aus, als gekaufte Streifen, die zudem meist sehr unhandlich anzubringen sind.

So machen Sie Fliegenfänger selber

Legen Sie sich alle nötigen Utensilien, die Sie zum Basteln eines Fliegenfängers benötigen, griffbereit auf den Tisch.

  1. Nehmen Sie das Löschpapier in die Hand und schneiden Sie einen Streifen von ca. 6 cm Breite ab. Damit Sie möglichst viele Fliegen fangen können, sollten Sie die Streifen nicht quer, sondern längs am Papier abschneiden. Löschpapier gibt es in verschiedenen Farben im Handel. Daher können Sie auch bunte Fliegenfänger selber machen.
  2. Damit Sie später die klebende Schicht auftragen können, ohne sich dabei selber zu bestreichen, machen Sie nun mit einem Locher oben in den angeschnittenen Streifen ein Loch hinein. Schneiden Sie ca. 15 cm von der Schnur ab und fädeln diese durch das Loch. Dann muss die Schnur gut verknotet werden, damit Sie den Fliegenfänger später auch aufhängen können. Nun können Sie die Zeitung auseinanderfalten und auf den Tisch legen. Legen Sie den Löschpapierstreifen auf die Zeitung. Damit Sie sich Ihre Finger nicht mit der klebenden Flüssigkeit vollmachen, können Sie den Fliegenfänger an der Schnur festhalten.
  3. Tauchen Sie den Pinsel in den Ahornsirup und streichen Sie diesen jetzt von oben nach unten auf den Papierstreifen. Da Löschpapier in der Lage ist, viel Flüssigkeit aufzunehmen, wird der Streifen sicherlich nicht sofort kleben. Warten Sie daher einen Moment, bis die erste Schicht in das Papier eingezogen ist. Jetzt können Sie diesen Vorgang so lange wiederholen, bis auch die Rückseite des Papiers mit dem Sirup durchtränkt ist. Streuen Sie dann etwas weißen Zucker über den Streifen und schon ist der selber gemachte Fliegenfänger fertig.

Mit einer Reißzwecke können Sie den Fliegenfänger nun an der Decke befestigen. Achten Sie aber darauf, dass Sie die Fliegenfalle auch dort anbringen, wo sich die Fliegen bevorzugt aufhalten.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos