Alle Kategorien
Suche

Fliegen vom Auto entfernen - so geht's

Jeder Autofahrer kennt das Problem. Vor allem nach langen Fahrten im Sommer kleben an Autolack und Frontscheibe Hinterlassenschaften von Fliege und Co. Diese Flecken sind oft so hartnäckig, dass selbst die Waschanlage nicht mehr hilft. Mit ein paar Ticks lassen sich solche Spuren jedoch leicht vom Auto entfernen.

Mit guter Pflege und einer Autowäsche enfernen Sie Fliegen vom Auto.
Mit guter Pflege und einer Autowäsche enfernen Sie Fliegen vom Auto.

Was Sie benötigen:

  • Wasser
  • Küchentücher
  • Autoschwamm
  • Hochdruckreiniger
  • Reinigungsknete
  • Lackpolitur
  • Autowachs

Mit guter Lackversiegelung beugen Sie gegen Fliegen vor

      1. Damit die Fliegen erst gar keine Chance haben, am Lack festzukleben, empfiehlt sich die Verwendung von Autowachs. Kaufen Sie dafür Wachs, welches für ihr Fahrzeug geeignet ist, im Autofachhandel.
      2. Tragen Sie das Wachs nach Verpackungsanleitung auf und versiegeln Sie damit ihren Lack. Ein Nachteil ist jedoch, dass diese Prozedur nach einiger Zeit wiederholt werden muss.
      3. Gerade bei Neuwagen empfiehlt sich eine Nanoversiegelung in einer Fachwerkstatt. Diese hält ihr Auto lange sauber und schützt ihren Lack.

      Fliegen vom Autolack entfernen

      Kleben die Fliegen einmal fest am Lack, können Sie diese mit Spezialreinigern entfernen. Im Handel gibt es spezielle Insektenentferner und Autoshampoos.

            1. Waschen Sie ihr Auto mit einem solchen Reiniger mit Hilfe eines Autowaschschwamms. Danach spritzen Sie das eingeschäumte Fahrzeug mit einem Hochdruckreiniger ab. Achten Sie dabei darauf, dass der Wasserdruck nicht so hoch ist, dass Sie Ihrem Lack schaden.
            2. Eine weitere Methode ist es, den Fliegendreck einzuweichen um ihn vom Autolack zu lösen. Nehmen sie dazu weiße Küchenrolle und machen Sie diese mit Seifenwasser gut nass. Pappen sie das durchtränkte Papier auf ihr Auto und lassen Sie es 20 Minuten einweichen. Danach entfernen Sie die Fliegenreste einfach mit einem feuchten Tuch.

            Reinigungsknete und Lackpolitur gegen Insekten

              1. Vielfach bewährt hat sich die sogenannte Reinigungsknete. Diese können Sie im Fachhandel oder im Internet kaufen. Sie ist zwar auf den ersten Blick etwas teurer als herkömmliche Reiniger, jedoch ist sie sehr ergiebig.
              2. Bei der Anwendung sprühen Sie Seifenwasser auf ihren Lack und fahren mit der Knete unter leichtem Druck über den Lack. Dreck und Fliegenrückstände werden dadurch aufgenommen.
              3. Sehr hartnäckige Verschmutzungen sowie auch kleine Kratzer können Sie mit Autopolitur heraus polieren.
              Teilen: