Alle Kategorien
Suche

Fliege oder Krawatte? - So entscheiden Sie richtig

Die Krawatte ist heute das klassische Accessoire und hat die etwas antiquiert wirkende Fliege längst abgelöst. Dennoch gibt es einige Anlässe, bei denen der Querbinder immer noch die richtige Wahl ist. Auch starke Persönlichkeiten sollten auf die Wirkung einer Fliege nicht verzichten.

Die Einladung gibt wertvolle Hinweise.
Die Einladung gibt wertvolle Hinweise.

Passende Anlässe für eine Fliege

Beachten Sie immer die Einladung, einige Formulierungen schreiben eine Fliege vor.

  • Finden Sie "Black Tie" oder "Cravate noir" auf der Einladung, ist die Fliege ein Muss. Zum schwarzen Smoking tragen Sie eine schwarze Fliege. Alternativ wählen Sie ein Dinner Jackett oder den Tuxedo aus, wenn Sie zu festlichen Abendveranstaltungen eingeladen sind. Auch wenn Sie eine Einladung erhalten, auf Ihrer Kreuzfahrt am Tisch des Kapitäns zu sitzen, ist eine schwarze Fliege angemessen.
  • "White Tie" hingegen ist eine typische Formulierung für Bälle. Hier tragen Sie einen Frack sowie eine weiße Fliege.
  • Finden Sie "Black Tie optional" auf der Einladung, können Sie sich selbst entscheiden, ob sie beim klassischen Anzug mit Krawatte bleiben oder den Smoking mit Fliege tragen wollen. 
  • Auch zu Ihrer Hochzeit können Sie eine Fliege tragen. Wählen Sie klassische Farben wie Nachtblau oder Schwarz aus, bunte Modelle sind bei einer Trauung eher unpassend. Kombinieren Sie den Querbinder jedoch zu einem festlichen Anzug gilt: Nach 17 Uhr sollten Sie auf eine Krawatte umsteigen. 
  • Im Alltag können Sie die Fliege tragen, wenn Sie genug Mut bringen. Fliegen sind extravagant und können besonders bei jungen Männern schnell lächerlich wirken. Wollen Sie dennoch experimentieren, sollten Sie die Seriosität aus dem Outfit nehmen, indem Sie Samt, Leder oder Kord tragen oder farblich passende Hosenträger kombinieren. Bei älteren Männern wirkt die Fliege gut, wenn sie zu einer Strickjacke getragen wird. Gern dürfen Sie auch zu ausgefallenen und bunten Modellen greifen. 
  • Auch in kreativen Berufen oder in einigen Bildungsberufen (z. B. Hochschule) können Sie statt der Krawatte zur Fliege greifen. Diese signalisiert Erfahrung, zeigt aber auch, dass Sie aufgeschlossen und experimentierfreudig sind.

Krawatte richtig einsetzen

  • Immer wenn es um klassische, konservative Berufsbilder geht, sollten Sie die Krawatte bevorzugen. Dies gilt besonders für kaufmännische Berufe und solche, in denen Sie viel Kundenkontakt haben. Zum Business Dinner, auf der Geschäftsreise oder zum Meeting ist eine Krawatte in gedeckten Farben die beste Wahl.
  • Auch beim Vorstellungsgespräch ist die Krawatte die sicherste Entscheidung. Wenn Sie hier zu viel Individualität zeigen, könnten Sie Ihren zukünftigen Arbeitgeber verschrecken und sich wichtige Chancen nehmen.
  • In der Kirche, bei Vernissagen, im Theater sowie bei Gerichtsverhandlungen tragen Sie ebenfalls Krawatte. Trauerfeierlichkeiten verlangen ein schwarzes Modell, bei Ausstellungseröffnungen ist aber auch ein frecheres Exemplar angemessen. 
  • Mit einer einfarbigen oder schlicht gemusterten Krawatte liegen Sie auch am Abend immer richtig. Entsprechend Ihres Stils und Alters können Sie zu festlichen Abendanlässen wie der Oper oder dem Theater aber auch eine Fliege anziehen. Diese wirkt edler und zeigt, dass Sie sich Gedanken gemacht haben. Seien Sie sich aber bewusst, dass Sie damit auffallen werden.
Teilen: