Alle Kategorien
Suche

Fleece färben - so gelingt's gleichmäßig

Wenn alte Klamotten ausbleichen oder die Farbe nicht mehr modern ist, dann lässt sich mit Textilfarbe oder auch pflanzlichen Farben Abhilfe schaffen. So gelingt das Färben von Fleece.

Färben Sie Lieblingskleidung Ton in Ton.
Färben Sie Lieblingskleidung Ton in Ton.

Fleecestoffe bunt färben

  • Fleece einzufärben ist nicht so einfach. Sie brauchen Geduld und die richtigen Farben, denn Fleece ist extra so hergestellt, dass er schmutz- und wasserabweisend ist. Das Kunstfasermaterial Fleece lässt sich daher gar nicht so einfach färben.
  • Idealerweise sollten Sie Fleece mit möglichst hohem Baumwollanteil verwenden, denn Baumwolle und Leinenmaterialien lassen sich am Leichtesten färben.
  • Doch auch Polyamid und Polyesterstoffe lassen sich färben.
  • Am besten klappt das Färben von hellen Fleecefarben, allen voran weiß. Dunkle Stoffe lassen sich nur schwer färben. Und bunt gemusterter Fleece lässt sich nur mit sehr dunklen Farben gleichmäßig Einfärben, im Zweifel wird man das Muster weiter erkennen können.

So gelingt das Färben

  1. Zunächst sollten Sie den zu färbenden Fleecestoff gut in Wasser einweichen, so dass die Faser schon durchtränkt ist und die Poren des Fleecestoffes offener für die Farben sind.
  2. Nehmen Sie zum Färben extraviel Farbe. Probieren Sie das Färben mit pflanzlichen Farben. Für Brauntöne eignet sich Kaffee. Einen tollen und intensiven Rotton erhalten Sie mit roter Beete.
  3. Legen Sie den Fleecestoff dazu in einen großen Topf, der mit der Färbeflüssigkeit gefüllt ist. Am Besten klappt das Färben, wenn Sie nun den Stoff mit der flüssigen Farbe auf den Herd stellen und erwärmen.
  4. Natürlich sollten Sie das Ganze nicht zum kochen bringen, da der Fleece sonst Schaden nehmen könnte, aber die Wärme intensiviert das Farbergebnis.
  5. Für ein gleichmäßiges Ergebnis sollten Sie den Fleece komplett in der Farbe untertauchen und mehrmals im Topf durchrühren und den Stoff wenden.
Teilen: