Alle Kategorien
Suche

Fleckige Beine - so stellen Sie selbst ein Peeling her

Häufig bemerkt man im Frühjahr, wenn die ersten warmen Tage dazu verleiten, einen kurzen Rock anzuziehen, dass man fleckige Beine hat. Wurden die Beine den ganzen Winter in langen Hosen versteckt, ist es nun Zeit, sie wieder vermehrt zu pflegen. Ein selbst hergestelltes Peeling kann hier schnell helfen.

Mit Salz leicht ein Peeling herstellen
Mit Salz leicht ein Peeling herstellen

Was Sie benötigen:

  • 50 ml Olivenöl
  • 50 ml Mandelöl
  • 6 EL Salz
  • Heilerde
  • Weizenkleie
  • Wasser
  • Milch

Fleckige Stellen beseitigen

  • Ihre Haut ist ständig dabei, sich zu erneuern. Während von unten neue Hautzellen nachrücken, werden außen die alten abgestorbenen Zellen abgestoßen. Führt man in der kalten Jahreszeit nicht regelmäßig ein Peeling durch, kann es passieren, dass man fleckige Beine bekommt. Dies liegt daran, dass die abgestorbenen Zellen nicht gleichmäßig abgetragen werden.
  • Ein Peeling lässt sich sehr leicht herstellen. Die meisten dieser Zutaten haben Sie wahrscheinlich zu Hause, sodass Sie sofort starten können.
  • Da Ihre Beine eine relativ große Hautfläche bieten, sollten Sie mit den Zutaten nicht sparsam sein.
  • Nehmen Sie eine Tasse Oliven- oder Mandelöl und geben Sie sechs Esslöffel Salz hinzu. Rühren Sie die Mischung durch und tragen Sie sie dann auf Ober- und Unterschenkel auf. Verreiben Sie die Paste sorgfältig und spülen Sie sie dann mit warmem Wasser ab. Das verbleibende Öl brauchen Sie nicht zu entfernen. Durch seine Inhaltsstoffe erhält Ihre Haut eine extra Portion Pflege.
  • Vielleicht haben Sie Heilerde im Haus. Nehmen Sie dann ein kleines Schälchen und verrühren Sie so viel Erde mit Wasser, bis Sie eine sämige Paste erhalten. Damit rubbeln Sie dann Ihre fleckigen Oberschenkel ab. Da Heilerde sehr fein ist, wird Ihre Haut nicht überstrapaziert.
  • Haben Sie eine robuste Haut, können Sie sich außerdem Weizenkleie in Wasser oder Milch anrühren und damit Ihre Haut abrubbeln. Da Kleie allerdings teilweise recht scharfe Kanten hat, sollten Sie dies bei sehr empfindlicher Haut nicht machen.

Die Beine pflegen

Um fleckige Beine zu vermeiden und sie auch im Winter zu pflegen, können Sie sich einige Maßnahmen angewöhnen, sodass im Frühjahr kein Peeling notwendig sein wird.

  • Außerdem wird die Durchblutung Ihrer Haut dadurch angeregt, was Falten und Cellulite entgegenwirken soll.
  • Besorgen Sie sich im Handel einen Luffaschwamm. Nach dem Duschen oder Baden rubbeln Sie damit Ihre Haut ab, sodass Sie hiermit quasi ein Peeling durchführen.
  • Wenn Sie es etwas kräftiger mögen und fleckigen Beinen vorbeugen möchten, nehmen Sie statt des Luffaschwamms eine Wurzelbürste zum Abrubbeln.
  • Sie werden sehen, dass Ihre Haut nach diesen Prozeduren eine gesunde rote Farbe annimmt, was aufgrund der gesteigerten Durchblutung entsteht.
  • Ist Ihnen beides zu grob, nehmen Sie zum Abtrocknen das Handtuch und reiben Sie damit über Ihre Haut.
  • Natürlich sollten Sie immer darauf achten, dass Sie dennoch relativ sanft zu Ihrer Haut sind. Schmerzen oder Abschürfungen dürfen nicht auftreten!
Teilen: