Was Sie benötigen:
  • Bürste
  • Kamm
  • Haarklammern

Flechtfrisuren unterschiedlich gestalten

  • Wollen Sie Ihren langen Haaren immer wieder einen neuen Look verpassen, sollten Sie immer wieder verschiedene Ideen für Flechtfrisuren ausprobieren.
  • Unterschiedliche Gestaltungen können Sie mit unterschiedlichen Flechtvarianten erreichen.
  • Flechten Sie mal nur einen Teil der Haare, mal alle.
  • Flechten Sie einen Zopf, zwei oder auch mehrere.
  • Wieder andere Flechtfrisuren können Sie machen, wenn Sie Ihre Haare normal oder französisch flechten.
  • Lange geflochtene Haare lassen sich anschließend auch auf verschiedene Arten hochstecken.
  • Flechten Sie kleinere, z. B. französische Zöpfe, um Ihre vordere Kopfpartie zu dekorieren, ergeben sich immer wieder neue Ideen.

Schicke Frisur für lange Haare

  1. Bürsten Sie Ihre langen Haare gut durch.
  2. Teilen Sie am vorderen Kopf eine breite Partie ab und scheiteln diese seitlich, sodass Sie zwei Haarpartien haben.
  3. Nehmen Sie von einer der zwei Haarpartien einen Teil nah am Scheitel ab und teilen in in drei Strähnen.
  4. Legen Sie die vordere Strähne über die mittlere und dann die hintere über die mittlere.
  5. Wenn Sie jetzt weiter flechten, nehmen Sie immer ein paar lose Haare mit ein. Nehmen Sie immer nur wenige Haare auf einmal, damit der Zopf gleichmäßig wird. Außerdem können Sie ihn dann bis zum Ohr auf diese französische Art flechten.
  6. Befestigen Sie den Zopf mit einer Haarklammer kurz hinter dem Ohr.
  7. Flechten Sie auf der anderen Seite einen ebensolchen Zopf.
  8. Nehmen Sie alle langen Haare, auch die Haarspitzen der beiden seitlichen Zöpfe, hinten zusammen und teilen sie in drei Teile.
  9. Flechten Sie nun einen normalen Zopf. Achten Sie darauf, dass der Zopf besonders fest und haltbar wird.
  10. Legen Sie den Zopf am Kopf einmal nach oben und schlagen dann die Haarspitzen nach innen ein.
  11. Befestigen Sie den Zopf rechts und links mit je vier oder fünf Haarklammern am Kopf.