Alle Kategorien
Suche

Flechten mit 4 Bändern - so gelingt's

Flechten mit 4 Bändern - so gelingt's1:13
Video von Benjamin Elting1:13

Flechten hat den Vorteil, dass man über das Flechtmaterial hinaus keine weiteren Materialien und Werkzeuge braucht. Die eigenen vier Hände sind das wichtigste Werkzeug und ein wenig Know-how, wenn Sie mit 4 Bändern flechten wollen. Außerdem können Sie fast jedes beliebige Material in Faden- oder Bandform verwenden.

Was Sie benötigen:

  • Bänder
  • ggf. Sicherheitsnadel und Klebestreifen

So glückt Ihnen das Flechten mit 4 Bändern

Zu empfehlen sind Bänder, die elastisch sind. Außerdem sollten Ihre 4 Bänder alle möglichst gleich breit sein, dann überzeugt das Flechtergebnis in der Regel mehr.

  1. Bevor Sie sich an die eigentliche Flechtarbeit machen können, müssen Sie die 4 Bänder an einem Ende verknoten. Sie sollten Sie irgendwo so befestigen, dass Sie gleichmäßig an den Bändern ziehen können. Sie können die Bänder z. B. mit einem Klebeband auf einer Tischfläche festkleben.
  2. Auch mit einer Sicherheitsnadel, mit der Sie die Bänder an Ihrem Hosenbein befestigen, können Sie die Fäden geschickt fixieren. Sie können sich auch im Schneidersitz auf den Boden setzen und die Bänder unter dem Bein eines schweren Tisches festklemmen.
  3. Sie flechten immer in Ihre Richtung, also auf Sie selbst zu. Die Bänder müssen Sie in der Form eines Fächers nebeneinanderlegen.
  4. Wenn Sie einen Zopf aus 4 Bändern flechten wollen, dann beginnen Sie mit dem linken Faden. Legen Sie diesen linken Faden nach rechts, und zwar zuerst unter und dann über die Fäden, die neben ihm liegen.
  5. Dann müssen Sie in einem weiteren Schritt das Band, das rechts außen liegt, nach links flechten. Sie müssen genauso vorgehen, wie bereits mit dem ersten linken Band, das heißt: Führen Sie ihn erst unter und dann über die neben ihm liegenden Bänder.
  6. Anschließend flechten Sie abwechselnd einmal von links und einmal von rechts die außen liegenden Bänder wie in 3 und 4 beschrieben.
  7. Sie können diese Flechtmethode abwandeln, indem Sie immer nur von einer Seite aus das Band verflechten. Das heißt, Sie beginnen immer mit dem linken Band außen, wenn Sie einmal mit dem linken Band angefangen haben, zu weben.
  8. Wenn Sie rund flechten möchten, dann führen Sie die Bänder immer, nachdem Sie sie unter zwei Fäden durchgeführt haben, über einen Faden zurück. Verfahren Sie sowohl mit den Bändern, die Sie von links aus flechten, als auch mit den Bändern, die Sie von rechts aus flechten.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos