Alle Kategorien
Suche

Flash-Player-Vollbild funktioniert nicht - was tun?

Im Internet und auch auf vielen Computern kommen zahlreiche Videoformate zum Einsatz. Das Flash-Format wird sehr oft verwendet und bietet gewisse Vorteile im Vergleich zu anderen Videoformaten. Abspielen können Sie solche Videos am besten mit dem Flash-Player von Adobe. Funktioniert beim Abspielen eines Videos das Vollbild nicht, so können Sie diesen Fehler recht einfach beheben.

Flash-Videos im Vollbild-Modus genießen
Flash-Videos im Vollbild-Modus genießen © Gerd Altmann / Pixelio

Nicht jedes Format ist für jeden Softwareplayer geeignet

  • Mittlerweile gibt es eine sehr große Anzahl an verschiedenen Videoformaten. Besonders beliebte sind Videos im Flash- oder im avi-Format. Sie benötigen aber auf Ihrem Computer eine passende Abspielsoftware, denn nicht jedes Format lässt sich mit allen Playern abspielen. Möchten Sie Videos im Flash-Format betrachten, so benötigen Sie dafür den kostenlosen Flash-Player vom Hersteller Adobe.
  • Die Software kann in wenigen Minuten von der Webseite von  Adobe oder von Drittanbietern heruntergeladen werden. Die Installation unter Windows ist relativ einfach und wenige Augenblicke später können Sie die Software verwenden. Haben Sie ein oder mehrere Videos im Flash-Format auf Ihrem Computer, so reicht ein einfacher Doppelklick und der Adobe Flash-Player öffnet sich anschließend und das Video wird abgespielt.
  • Bei jedem Video dieser Art können Sie verschiedene Optionen auswählen. Auch ein Vollbild-Modus steht Ihnen zur Verfügung und kann bei Bedarf mit einem einfachen Klick auf das passende Symbol aktiviert werden. In der Regel können Sie das Video nun auf Ihrem ganzen Bildschirm genießen. Funktioniert der Vollbild-Modus jedoch nicht, so liegt das nicht weder am Video an sich noch an der Abspielsoftware.

Dadurch funktioniert das Vollbild beim Flash-Player wieder

  1. Dieser Fehler tritt unter Windows in Kombination mit einigen Grafikkarten und deren Einstellungen auf. Die müssen zur Lösung des Problems aber nicht erst die Einstellungen von Windows verändern, sondern können den Vollbild-Modus auch direkt über den Flash-Player beheben.
  2. Starten Sie das Video im Normalbildmodus und klicken Sie mit der rechten Maustaste direkt auf den Abspielbildschirm. Nun erscheint ein Kontextmenü, in diesem wählen Sie die "Einstellungen" aus.
  3. Deaktivieren Sie im neuen Bildschirm die Hardwarebeschleunigung für Ihre Grafikkarte und speichern Sie die Einstellung, durch diese Änderung funktioniert der Modus auf jeden Fall wieder normal.
  4. Nun können Sie das Symbol für den Vollbild-Modus anklicken und das Video auf Ihrem ganzen Bildschirm genießen.
Teilen: