Alle Kategorien
Suche

Flank Steak vom Grill - so wird's lecker

Flank Steak vom Grill - so wird's lecker1:22
Video von Valentin Falkenrot1:22

Das Flank Steak ist bei uns in Deutschland nicht so weit verbreitet, vielleicht auch deshalb, weil es als zäh und schwer zuzubereiten gilt. Mit dieser Anleitung können Sie sich allerdings bedenkenlos ans Flank-Steak-Grillen wagen.

Was Sie benötigen:

  • 1 Flank Steak, ca. 1 kg
  • Salz
  • Pfeffer
  • Für die Marinade:
  • 6 Knoblauchzehen
  • 1/4 l Sojasoße
  • 1 Stück Ingwer (ca. 4 cm)
  • 100 g Honig
  • 1 Schuss trockener Sherry (nach Geschmack)

Das Flank Steak ist ein typisches Grillfleisch aus den USA und wird aus dem Rinderlappen, dem unteren Rippenbereich unterhalb des Filets, gewonnen. Dieses Fleisch zeichnet sich dadurch aus, dass es kurz, aber sehr heiß gegrillt wird. Wichtig ist ebenfalls, dass das Flank Steak vor dem Grillen einige Stunden mariniert und zum Servieren quer zur Faser aufgeschnitten wird. Auf diese Weise erhalten Sie zarte und saftige Fleischstücke.

Marinade für das Flank Steak - typisch amerikanisch

  1. Geben Sie die Sojasoße in eine große Schüssel.
  2. Fügen Sie den Honig hinzu, und verrühren Sie beides, bis der Honig sich aufgelöst hat.
  3. Drücken Sie nun die 6 Knoblauchzehen durch eine Knoblauchpresse.
  4. Der Ingwer wird geschält, in ganz feine Scheiben geschnitten und zusammen mit dem Knoblauch zu der Marinade gegeben.
  5. Falls Sie mögen, können Sie die Soße mit einem Schuss Sherry verfeinern.

Zubereitung des Rinderfleischs auf dem Grill

  1. Waschen Sie das Flank Steak gründlich unter fließendem Wasser ab und tupfen Sie es trocken.
  2. Für eine gute Aufnahme der Marinade wird das Steak mit einem scharfen Messer mehrmals ca. 1/2 cm tief eingeschnitten oder mit einer Gabel mehrmals eingestochen.
  3. Geben Sie die Marinade mit dem Fleisch in einen Gefrierbeutel und schließen Sie diesen sorgfältig. Das Steak sollte mindestens 6 Stunden im Kühlschrank durchziehen.
  4. Lassen Sie das Fleisch vor dem Grill abtropfen und würzen Sie es kräftig mit Salz und Pfeffer.
  5. Gegrillt wird bei starker Hitze ca. 5 Minuten auf jeder Seite: Das Fleisch sollte "rare medium" sein (= der innere Fleischkern bleibt roh).
  6. Nach dem Grillen wird das Steak in Alufolie gepackt und für ca. 10 Minuten zur Seite gelegt. Durch das Ruhen entspannt sich das Fleisch, weniger Saft tritt beim Anscheiden aus.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos