Alle Kategorien
Suche

Flakons selbst befüllen - Anleitung

Parfüm-Flakons sind oft zu schön, um sie nach dem Gebrauch wegzuwerfen. Befüllen Sie doch einfach Ihre alten Flakons mit frischen Düften, um länger etwas von den dekorativen Fläschchen zu haben.

Reinigen Sie Falkons vor dem Befüllen.
Reinigen Sie Falkons vor dem Befüllen.

Was Sie benötigen:

  • leere Flakons
  • Wasser, Körperspray oder Parfüm
  • kleiner Trichter
  • Pfeifenputzer

Wenn Sie Ihre alten Flakons neu befüllen wollen, achten Sie zum einen darauf, dass Sie Flakons sammeln, die einen Schraubverschluss haben, und zum anderen darauf, dass dieser Schraubverschluss beim Aufschrauben nicht zersplittert. Viele Flakons sind sehr fest verschraubt, weshalb sie beim Aufschrauben schnell brechen können.

Flakons richtig säubern

  1. Drehen Sie Ihre Flakons vor dem Befüllen auf und waschen Sie sie mit einem Pfeifenputzer gründlich und unter heißem Wasser. Besonders wenn Sie ein neues Parfüm hineinfüllen wollen, sollten keine Rückstände mehr der alten Düfte in den Flakons zurückbleiben.
  2. Lassen Sie die Flakons anschließend an der Luft trocknen, damit keine Fusseln in der Flasche hängen bleiben, die die Sprühpumpe verstopften könnten.
  3. Füllen Sie vor dem Befüllen des eigentlichen Duftes oder Körpersprays die Flakons zunächst mit Wasser und sprühen Sie einige Male damit, sodass auch die Pumpe ordentlich sauber wird.

Fläschchen neu befüllen

Sie können Ihre alten Flakons mit neuem Duft, Körperspray oder zur Erfrischung einfach nur mit Wasser befüllen.

  1. Achten Sie beim Befüllen mit dickflüssigem Körperspray bei einigen Flaschen darauf, dass der Zerstäuber und die Pumpe breit genug sind, damit die Flüssigkeit durchgedrückt werden kann.
  2. Wenn Sie neuen Duft in Ihre Flakons einfüllen, können Sie bei einigen Marken auf Nachfüllpackungen zurückgreifen. Diese sind in der Regel auch etwas günstiger.
  3. Füllen Sie die Flakons unter Zuhilfenahme eines kleinen Trichters. Diesen finden Sie in den Haushaltswarenabteilungen aller Supermärkte. Testen Sie anschließend, ob die Flakons dicht sind, indem Sie sie nach dem Verschließen auf den Kopf stellen.
Teilen: