Alle Kategorien
Suche

Flämisch lernen - so geht's

Flämisch ist keine offizielle Sprache, sondern das in Belgien gesprochene Niederländisch. Wenn Sie diesen Dialekt sprechen möchten, sollten Sie daher am besten einen Kurs in Niederländisch belegen und die Besonderheiten des Flämischen direkt von den Flamen lernen.

In Brügge spricht man Flämisch.
In Brügge spricht man Flämisch. © Heike / Pixelio

Der Unterschied zwischen Flämisch und Niederländisch

  • Als Flämisch wird das in Belgien gesprochene Niederländisch bezeichnet, das sich vom Niederländisch, das in der Niederlande gesprochen wird, ein wenig unterscheidet. Vergleichbar ist dies mit der deutschen Sprache, bei der es in den verschiedenen Gegenden Deutschlands, Österreichs und der Schweiz auch unterschiedliche Dialekte und verschiedene Wörter gibt. Flämisch ist jedoch keine offizielle Sprache, daher lernen Sie zunächst Niederländisch und können danach, wenn Sie möchten, die Besonderheiten des flämischen Dialektes direkt in Flandern lernen.
  • In Belgien gibt es drei offizielle Amtssprachen. In der Flämischen Region im Norden des Landes, das an die Niederlande grenzt, wird hauptsächlich Flämisch, also Niederländisch gesprochen. Der südliche Teil des Landes ist die Wallonische Region, in der überwiegend Französisch gesprochen wird. Daneben gibt es aber noch kleine Gebiete an der Grenze zu Deutschland, deren Einwohner als Muttersprache Deutsch sprechen, daher ist auch Deutsch in Belgien offizielle Amtssprache.
  • Um richtiges Flämisch zu lernen, sollten Sie also in den nördlichen Teil Belgiens reisen, der sich Flandern nennt und in dem Städte wie Antwerpen, Brügge und Ostende liegen. Auch Belgiens Hauptstadt Brüssel liegt in Flandern, dort ist die Bevölkerung jedoch ein wenig gemischt, sodass dort auch viele Menschen leben, deren Muttersprache Französisch ist.

So lernen Sie diese Sprache

  • Niederländisch können Sie an vielen Sprachschulen und auch an der Volkshochschule lernen. Diese Sprache ist relativ einfach zu erlernen, weil sie dem Deutschen in Satzbau und Grammatik recht ähnlich ist.
  • Ein Lehrer aus Belgien kann Ihnen im Unterricht natürlich auch die Unterschiede zwischen dem Standard-Niederländisch und Flämisch erklären, deshalb könnten Sie bei der Suche nach dem richtigen Sprachkurs nach einem solchen Lehrer Ausschau halten.
  • Um sich von vornherein den Dialekt der Flamen anzugewöhnen, können Sie aber auch eine Sprachreise nach Belgien buchen und das Flämisch direkt vor Ort lernen. Besonders hilfreich ist es dann, in einer Familie zu wohnen, von der Sie direkt lernen können. Wenn Sie rund um die Uhr eine Fremdsprache hören und auch selbst sprechen müssen, lernen Sie eine andere Sprache sehr viel schneller als in einem Sprachkurs.
Teilen: