Alle Kategorien
Suche

Flachdach bauen - so wird's gemacht

Ein Flachdach können Sie leicht selber bauen. Sie brauchen lediglich ein wenig handwerkliches Geschick und sollten mit der Holzbearbeitung etwas vertraut sein.

Ein Flachdach können Sie leicht bauen.
Ein Flachdach können Sie leicht bauen.

Was Sie benötigen:

  • Sparren
  • Dachlatten
  • Nut- und Federbretter
  • Dachpappe
  • Nägel
  • Hammer
  • Zollstock
  • Säge

Für einen Geräteschuppen oder einen Hühnerstall ist ein Gebäude mit Flachdach ideal. Ein Flachdach lässt sich leicht selber bauen. Jeder Mensch, der Holz bearbeiten kann, ist auch in der Lage, ein Flachdach zu bauen.

So bauen Sie ein Flachdach

  1. Ein Flachdach sollte nicht völlig flach sein. Sie müssen bei der Konstruktion darauf achten, dass es etwas Gefälle hat, damit das Regenwasser später schnell abfließen kann. Pro Meter Dachtiefe sollten Sie etwa 5 cm Gefälle einplanen.
  2. Sie müssen schon beim Bauen beachten, dass die Sparren an der Vorderseite des Gebäudes etwas höher angebracht werden als an der Rückseite. Ferner sollten die Sparren, sowohl an der Front als auch an der Rückseite, etwas überstehen. Ein Flachdach sollte nämlich immer einen Dachüberstand aufweisen.
  3. Die einzelnen Sparren sollten einen Abstand von jeweils 80 cm haben. Größere Abstände führen zum Stabilitätsverlust.
  4. Nachdem Sie die Sparren montiert haben, können Sie damit beginnen, die Dachlatten aufzunageln. Die Dachlatten sollten einen Abstand von etwa 60 bis 70 cm haben.
  5. Auf die Dachlatten befestigen Sie dann Nut- und Federbretter mit Nägeln. Jedes Brett sollten Sie an jede Dachlatte mit jeweils zwei Nägel befestigen.
  6. Nachdem Sie das Flachdach so weit fertiggestellt haben, müssen Sie noch Dachpappe anbringen, um das Holz vor Regen zu schützen.
  7. Sie beginnen an der Traufe mit dem Verlegen der einzelnen Bahnen. Die Dachpappe sollte etwa 2 cm am Rand überstehen. Der Rand wird dann nach unten geklappt und mit Pappnägeln an den Brettern befestigt.
  8. Die nächste Bahn sollte die erste Bahn um ungefähr 10 cm überlappen. Dort, wo sich die beiden Bahnen überlappen, befestigen Sie die Dachpappe ebenfalls mit Pappnägeln. Der Abstand der Nägel sollte aber nicht größer als 10 cm sein. So arbeiten Sie sich dann bis zur Vorderseite vor.

Sie können ein Flachdach natürlich auch mit Profilblechen oder anderen Dachmaterialien bauen. Die Konstruktion mit Brettern und Dachpappe ist aber am einfachsten. Zudem sind keine speziellen Werkzeuge erforderlich.

Teilen: