Alle Kategorien
Suche

Fisch im Backofen zubereiten - Rezept für Forelle

Fisch im Backofen zubereiten - Rezept für Forelle2:49
Video von Lars Schmidt2:49

Frischer Fisch schmeckt besonders gut, wenn dieser im Backofen zubereitet wird. Wenn auch Sie mal in den Genuss kommen möchten, sollten Sie eine gefüllte Forelle zubereiten.

Zutaten:

  • Zutaten für 4 Personen:
  • 4 ausgenommene Forellen
  • 1 Bund Suppengrün
  • 50 g Butter
  • 50 g Meerrettich
  • 200 g Crème fraîche
  • Salz
  • Pfeffer
  • Dill
  • Petersilie
  • 125 ml Brühe
  • 125 ml Schlagsahne
  • Weißwein zum Abschmecken
  • etwas Zitronensaft
  • Pellkartoffeln
Bild 0

Gefüllten Fisch im Backofen garen

  1. Bevor Sie die Forellen füllen und im Backofen garen können, sollten Sie diese zunächst gut waschen. Vergessen Sie dabei nicht, auch die Bauchhöhlen der Forellen auszuspülen. Zum Trocknen können Sie die Fische anschließend auf ein Stück Küchenpapier legen.
  2. Nun können Sie mit der Zubereitung der Füllung beginnen. Dazu sollten Sie zunächst das Bund Suppengrün ordentlich waschen und anschließend in feine Stücke schneiden.
  3. Geben Sie währenddessen etwa 25 g Butter in einen Topf und lassen Sie diese schmelzen.
  4. Danach können Sie das Suppengrün in der Butter andünsten.
  5. Geben Sie nun etwas von dem Meerrettich und der Crème fraîche hinzu. Da Meerrettich nicht jedermanns Geschmack ist, können Sie diesen auch weglassen.
  6. Schmecken Sie nun die Füllung noch mit Salz, Pfeffer, Dill und Petersilie ab. Falls Sie keinen frischen Dill und keine frische Petersilie im Haus haben, können Sie auch gefrorene oder getrocknete Kräuter verwenden.
  7. Salzen und pfeffern Sie nun die Forelle, verteilen Sie die Butter gleichmäßig darauf und geben Sie den Fisch in eine Auflaufform.
  8. Übergießen Sie den Fisch mit Brühe und garen Sie ihn bei 200° C etwa 30 Minuten im vorgeheizten Backofen.
  9. Nach dem Garen können Sie den entstandenen Fischfond durch ein Sieb sieben und nochmals aufkochen. Dabei können Sie den Fischfond mit der restlichen Crème fraîche, der Schlagsahne und, falls keine Kinder mitessen, mit etwas Wein verfeinern.
  10. Je nach Geschmack können Sie auch noch etwas Zitronensaft in den Fond oder über den Fisch geben.
  11. Kurz vor dem Servieren können Sie dann den Fischfond über die Forellen gießen und das Ganze zusammen mit Pellkartoffeln genießen.
Bild 2
Bild 2
Bild 2
Bild 2

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos