Alle Kategorien
Suche

Fisch grillen - Rezeptidee

Für den Fall, dass Sie Fisch grillen möchten, können Sie leckere Fischspieße zubereiten. Der Fisch wird dann mariniert auf die Spieße gesteckt und die Spieße werden noch mit Früchten, Obst oder Gemüse verfeinert.

Grillen Sie doch einmal leckere Fischspieße.
Grillen Sie doch einmal leckere Fischspieße.

Was Sie benötigen:

  • Für 4 Spieße:
  • 125 g Lachsfilet
  • 200 g Rotbarschfilet
  • 120 g Garnelen
  • 4 TL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Worcestersoße
  • eventuell braunen Rohrzucker
  • eventuell Chilipulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Petersilie
  • Cocktailtomaten nach Belieben
  • Ananas nach Belieben
  • Kiwis nach Belieben
  • Orangen nach Belieben

Fisch vor dem Grillen marinieren

Damit die Spieße so richtig lecker schmecken, sollten Sie zuerst das frische Fischfilet marinieren.

  1. Um den Fisch später aufspießen zu können, müssen Sie ihn zunächst in kleine Stücke schneiden. Statt Lachsfilet, Garnelen und Rotbarschfilet können Sie natürlich auch andere Fischarten verwenden.
  2. Mischen Sie in einem Schüttelbecher nun die Marinade zusammen. Für die Mischung benötigen Sie das Olivenöl, die Worcestersoße, den Zitronensaft, frische Kräuter wie zum Beispiel Petersilie und Salz und Pfeffer. Wer es scharf mag, kann zusätzlich noch Chilipulver hinzugeben. Süßlich wird die Marinade durch etwas braunen Rohrzucker.
  3. Schütteln Sie den Becher nach dem Verschließen gut durch.
  4. Geben Sie jetzt das klein geschnittene Fischfilet in eine Schüssel und gießen Sie die Marinade über den Fisch. Nun können Sie - mit gewaschenen Händen - die Marinade gut mit dem Fisch vermengen.
  5. Danach kann der marinierte Fisch für eine Stunde im Kühlschrank gelagert werden.

Die restlichen Zutaten für die Spieße vorbereiten

Da die Spieße nicht nur aus Fisch bestehen, sollten Sie die Zeit nutzen, in der der Fisch mariniert wird.

  1. Sie können zum Beispiel eine frische Ananas schälen und in Ringe schneiden. Die Ringe sollten Sie dann noch mehrmals zerteilen, damit die Stücke auf die Spieße passen.
  2. Auch kleine Cocktailtomaten eignen sich für die Spieße. Diese müssen lediglich gewaschen werden.
  3. Wenn Sie besonders exotische Spieße zubereiten möchten, können Sie auch Kiwis schälen und in Stücke schneiden oder Sie verwenden Stücke einer geschälten Orange.

Die Spieße grillen

Da nun alle Vorbereitungen getroffen wurden, kann es auch schon mit dem Grillen losgehen.

  1. Stecken Sie dazu zuerst nacheinander jeweils ein Stück Fisch und eine weitere Zutat auf einen Holzspieß. Machen Sie den Spieß nicht zu voll, damit keine Zutaten beim Wenden herunterfallen.
  2. Legen Sie nun die Spieße auf den Grill und wenden Sie sie nach 5 Minuten erstmals.
  3. Danach können Sie die Spieße nochmals 5 Minuten grillen und dann servieren.

Ein Ananasdip oder ein Chilidip passt besonders gut zu diesen Fischspießen.

Teilen: