Firefox kann man individualisieren

Wenn Sie verhindern möchten, dass sich künftig bei Firefox ein neues Fenster automatisch öffnet, können Sie diese Einstellung ändern.

  1. Öffnen Sie Firefox und gehen Sie in der Task-Leiste auf den Reiter Extras.
  2. Wählen Sie im Drop-Down Menü den letzten Punkt Einstellungen.
  3. In dem neuen Bildschirm wählen Sie den Reiter Tabs aus.
  4. Damit sich kein neues Fenster mehr automatisch öffnet, aktivieren Sie das Kästchen in der ersten Zeile. Dadurch geht kein neues Fenster mehr auf, sondern es wird eine Registerkarte im aktuellen Fenster angelegt.

Neues Fenster öffnet bei Pop-up automatisch

Lästig sind auch Pop-ups. Nicht nur bei Firefox öffnen diese automatisch ein neues Fenster. Nachdem Sie jetzt bereits verhindern, dass sich bei Firefox ein neues Fenster automatisch öffnet, können Sie genauso leicht einstellen, dass dies auch bei Pop-ups nicht mehr vorkommt.

  1. Sie sind in der Maske, die sich nach der Auswahl von Einstellungen geöffnet hat. Wählen Sie den Reiter Inhalt und aktivieren Sie das oberste Kästchen "Pop-up Fenster blockieren".
  2. Möglicherweise gibt es Anbieter von Internet-Seiten, deren Pop-ups für Sie auch von Interesse sind. In diesem Fall haben Sie die Option, mithilfe der Schaltfläche "Ausnahmen" die Seiten zu erfassen, auf die Ihre neue Einstellung nicht zutreffen soll.