Alle Kategorien
Suche

Firefox ist extrem langsam - daran könnte es liegen

Firefox ist extrem langsam - daran könnte es liegen2:03
Video von Bruno Franke2:03

Der Mozilla Firefox ist einer der schnellsten Internetbrowser und bietet Ihnen zudem noch individuelle Einstellungsmöglichkeiten. Benutzen Sie diesen Browser auf Ihrem Computer und ist dieser über einen längeren Zeittraum extrem langsam, so ist das natürlich nicht normal und liegt an bestimmten Problemen.

Der Internetbrowser ist extrem langsam

  • Neben dem Internet Explorer von Microsoft und dem Chrome von Google gibt es auch vom Hersteller Mozilla einen sehr schnellen Internetbrowser. Der Firefox wird auf zahlreichen Computern verwendet und bietet - im Vergleich zu seiner Konkurrenz - auch einige Vorteile. Zu den besten Eigenschaften des Mozilla Firefox zählen vor allem seine hohe Geschwindigkeit und der reibungslose Seitenaufbau. Nur mit Flash- und Java-Elemente hat der Internetbrowser leider sehr oft Probleme.
  • Auf bestimmten Webseiten kann es natürlich von Zeit zu Zeit vorkommen, dass Ihr Mozilla Firefox etwas langsamer läuft oder sogar einmal hängen bleibt und beendet werden muss. Dies liegt in der Regel aber an einer fehlerhaften Programmierung des Webseitencodes. Ist Ihr Firefox aber über einen längeren Zeitraum extrem langsam und behält diesen Zustand auch nach einem Neustart noch bei, so liegt dieses Problem direkt an Firefox bzw. an Ihrer Installation und Konfiguration.
  • Um zuerst einmal auszuschließen, dass es an der Software selbst und nicht direkt an Ihrem Computer liegt, sollten Sie den Internet Explorer von Microsoft testen. Läuft dieser Browser problemlos und schnell, so hat der Firefox definitiv ein Problem.

So läuft Mozilla Firefox wieder flott

  1. Führen Sie als Erstes ein Update des Mozilla Firefox durch und bringen Sie die Software auf den neusten Stand. Dazu müssen Sie nur die Webseite von Mozilla besuchen und die aktuelle Version des Browsers herunterladen.
  2. Nach der einfachen Installation sollte das Problem in der Regel behoben sein. Ist Ihr Firefox aber immer noch extrem langsam beim Seitenaufbau, so sollten Sie die installieren Add-ons überprüfen.
  3. Gehen Sie in das Hauptmenü des Browsers und klicken dort auf "Extras". Anschließend wählen Sie das Untermenü "Add-ons" aus. Wählen Sie den Punkt "Erweiterungen" an und aktualisieren Sie alle Add-ons, die darin gelistet sind. Inkompatible Add-ons sollten Sie auf jeden Fall entweder deaktivieren oder besser noch komplett entfernen.
  4. Starten Sie anschließend den Mozilla Firefox neu und testen Sie ihn ausgiebig. Der Browser sollte nun wieder wie gewohnt schnell und zuverlässig arbeiten.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos