Alle Kategorien
Suche

Firefox-Ansicht wiederherstellen - so gehen Sie vor

Die neue Firefox-Version hat einiges geändert. Wenn Sie sich den alten Flair des Browsers wünschen, können Sie bei Firefox die Ansicht wiederherstellen. Dies gelingt Ihnen innerhalb weniger Minuten, ohne dass Programmierarbeiten notwendig werden. Denn Firefox bietet Ihnen hier dieselbe Funktion, die Ihnen auch von Windows Vista oder Windows 7 bekannt ist: Sie können die Benutzeroberfläche optisch altern lassen.

Die Firefox-Änderung benötigt keine Hotline.
Die Firefox-Änderung benötigt keine Hotline.

Menüleisten in der Ansicht wiederherstellen

Die grundlegendste Änderung zum Firefox der Version 3 ist sicherlich die vollständig veränderte Benutzeroberfläche. Diese orientiert sich stark an dem Browser von Google und soll die wichtigsten Funktionen in den Vordergrund stellen. Diese Änderung mag einen Hintergrund haben, als Nutzer ist die neue Oberfläche vom Firefox jedoch sehr gewöhnungsbedürftig. Dabei können Sie mit nur wenigen Klicks die Geschwindigkeit vom Firefox 4 mit dem Design des Vorgängermodells vereinen.

  1. Wenn Sie den Firefox 4 öffnen, wirkt zuerst alles anders. Dies liegt daran, dass der Browser weder die Menüleisten noch die Symbolleisten anzeigt. Die Tabs, also die jeweils geöffneten Seiten, werden nicht mehr unter der Ansicht dargestellt, sondern direkt an der oberen Browserleiste. Auch wenn Sie vermuten, dass die ehemaligen Funktionen nicht mehr vorhanden sind, können Sie aufatmen.
  2. Links in der oberen Ecke sehen Sie eine orange unterlegte Schaltfläche, die mit Firefox beschriftet ist. Wenn Sie mit dem linken Mauszeiger hierauf klicken, öffnet sich ein Menü. Der blau unterlegte rechte Teil des Menüs ist für Sie wichtig, damit Sie die alte Ansicht wiederherstellen können.
  3. Klicken Sie auf Einstellungen. Es öffnet sich ein weiteres Menü, welches die Punkte Menüleiste, Symbolleisten sowie Add-on-Leisten enthält. Vor jedem Menüpunkt ist wahlweise ein Häkchen oder eben keines. Wenn Sie jeden Punkt mit einem Häkchen versehen, finden Sie direkt in der Ansicht von Firefox die gewohnte Menüleiste sowie die verschiedenen Symbolleisten.
  4. Sie können die Ansicht bei Firefox auch ohne die Schaltfläche wiederherstellen. Hierzu klicken Sie in den freien Bereich neben der Tableiste mit der rechten Maustaste. Es öffnet sich direkt das zuvor beschriebene rechte Menü. Die Alt-Taste bringt die Menüleiste ebenfalls zum Vorschein, hier wird sie allerdings neben dem Firefox-Button eingeblendet.
  5. Sie können auch die Tabs wieder vom oberen Bildschirmrand nach unten verlegen. Hierzu öffnen Sie das Menü und entfernen den Haken bei "Tabs oben".

Firefox mit Programmen anpassen

Obwohl Ihnen Mozilla die Möglichkeit bietet, die Menüleisten wieder einzublenden und Symbolleisten auf Ihre Bedürfnisse einzurichten, gingen bei der Neuentwicklung lieb gewonnene Eigenschaften verloren. Diese können Sie über Programme wiederherstellen.

  • Mit einem Blick auf die untere Statusanzeige stellen Sie fest, dass diese nicht mehr vorhanden ist.
  • Hier gibt es keine direkte Möglichkeit, um die Statusleiste einzublenden. Das bei Mozilla verfügbare Add-on "Status-4-Evar" richtet Ihnen eine neue Statusleiste mitsamt Fortschrittsbalken ein.
  • Natürlich können Sie auch den Firefox 4 optisch ansprechend gestalten. Wenn Sie die Personas nicht wünschen, können Sie ein neues Theme aufspielen.
  • Im Stil der letzten Firefox-Version ist das Thema "Firefox 3 theme for Firefox 4" gehalten.

Die Änderung der Themes sowie die Aktivierung des Add-ons erfolgen über einen Neustart des Browsers.

Teilen: