Alle Kategorien
Suche

Fingernägel wachsen krumm - was tun?

Bei vielen Menschen kommt es zu bestimmten Phasen im Leben zu Veränderungen der Fingernägel. Verfärbungen oder Rillen entstehen oft in Zusammenhang mit Erkrankungen, können aber auch erblich bedingt sein. In diesem Ratgeber lernen Sie häufige Ursachen und eine mögliche Behandlung für verfärbte oder krumm wachsende Fingernägel kennen.

Gesunde und gepflegte Fingernägel.
Gesunde und gepflegte Fingernägel.

Verfärbungen der Fingernägel

Krumm wachsende Fingernägel sieht man relativ häufig. Genauso wie Verfärbungen der Fingernägel können krumme Fingernägel ein Anzeichen für eine Krankheit sein.

  • Befinden sich auf Ihrem Fingernagel punktförmige, weiße Flecken, dann handelt es sich hierbei um kleine Verletzungen des Fingernagels. Hier müssen Sie nicht aktiv werden, die Flecken wachsen von alleine heraus.
  • Haben Sie aber weiße Verfärbungen auf den Fingernägeln, die längs verlaufen, sollten Sie beim Arzt die Ursache abklären lassen. Ursachen, an die Sie sich erinnern können, sind zum Beispiel Brandwunden auf dem Handrücken oder Röntgenbehandlungen der Hand. Aber auch Vergiftungen können zu diesen Verfärbungen führen.
  • Ist allerdings der gesamte Nagel weiß gefärbt, können Ihre Nieren erkrankt sein oder Sie bisher unbemerkt unter einer chronischen Darmentzündung leiden. Sind Sie wegen solcher Krankheiten bisher nicht in Behandlung, haben aber zum Beispiel häufig Durchfall oder haben Probleme beim Wasserlassen, sprechen Sie Ihren Arzt darauf an.
  • Braune Flecken, die in Längsrichtung verlaufen, müssen Sie ebenfalls einem Arzt zeigen. Hierbei kann es sich um Hautkrebs handeln, der unter dem Fingernagel lokalisiert ist.

Krumm wachsende Nägel

  • Krumm wachsende Fingernägel werden häufig mit den sogenannten Uhrglasnägeln verwechselt. Die Fingernägel wachsen hierbei krumm, das Nagelbett ist jedoch häufig auch verbreitert, sodass der Fingernagel wie ein gewölbtes Uhrglas aussieht. Solche wachsenden Fingernägel weisen auf Erkrankungen des Herzens oder der Lunge hin. Beobachten Sie Uhrglasnägel bei sich oder einem Verwandten, ist es wichtig, einen Arzt aufzusuchen, um schwere und unerkannte Krankheiten auszuschließen.
  • Querrillen der Fingernägel werden Beau-Linien genannt. Teilweise können die Fingernägel durch diese Verformungen krumm erscheinen. Wenn Sie unter der Krankheit litten oder Chemotherapie erhalten haben, ist es möglich, dass die Fingernägel in dieser Zeit nicht wachsen konnten und sich dadurch Querrillen gebildet haben.
  • Sicherlich haben Sie schon Menschen getroffen, die Längsrillen an den Fingernägeln hatten. Meistens arbeiten diese mit Maschinen oder Werkzeug, wodurch die Fingernägel oft geschädigt werden.
  • Brüchige Fingernägel werden meistens mit Mangelerscheinungen in Verbindung gebracht. Leiden Sie unter brüchigen Fingernägeln, sollten Sie aber eher darauf achten, wie häufig Sie Ihre Fingernägel mit austrocknenden Wasch- und Spülmitteln oder Nagellackentfernern in Kontakt bringen. Zumindest beim Spülen können Sie Ihre Hände mit Handschuhen schützen. Milde Nagellackentferner enthalten kein Aceton, welches stark austrocknend auf die Fingernägel wirkt.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.