Alle ThemenSuche

Filzen mit Kindern - Anleitung

Filzen mit Kindern - Anleitung1:28
Video von Augusta König1:28

Filzen ist bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen beliebt. Mit einer einfachen Anleitung können schon die Kleinsten einfache Formen filzen.

Was Sie benötigen:

  • Filzwolle
  • Wasser
  • Schmierseife
  • Noppenfolie
  • Topf

Das Filzen vorbereiten

Um das Filzen mit den Kindern zum spaßigen Erfolg zu machen, ist eine gute Vorbereitung wichtig. Bereiten Sie den "Arbeitsplatz" vor, am besten in einer Küche oder draußen auf einer Terrasse, da beim Filzen mit viel Wasser gearbeitet wird. Legen Sie eine Noppenfolie pro Kind aus.

Erwärmen Sie Wasser in einem alten Topf. Beim Filzen ist das Wasser handwarm. Testen Sie die Temperatur, ehe Sie den Topf den Kindern hinstellen, damit diese sich nicht die Finger verbrennen. Stellen Sie die Filzwolle (Schafwolle) bereit. Idealerweise haben Sie ausreichend Farben, sodass jedes Kind mit seiner Lieblingsfarbe arbeiten kann.

Zopfbänder und Würmer aus Schnüren filzen

Schnüre sind nach der folgenden Anleitung leicht gefilzt und eignen sich, um Haarbänder oder einen Filzwurm aus ihnen zu basteln.

  1. Wolle zurechtzupfen. Zupfen Sie für jedes Kind einen etwa 15 Zentimeter langen Wollstrang in der Wunschfarbe des Kindes zurecht.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  2. Wolle nass machen. Tauchen Sie die Wolle in die Schüssel mit warmem Wasser.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  3. Wolle einseifen. Reiben Sie die Wollfäden mit Seife ein.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  4. Filzen. Reiben und rollen Sie den Wollstrang, bis er verfilzt.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  5. Ausspülen und trocknen. Spülen Sie den Filzfaden aus, wenn die Wolle fest verfilzt ist. Lassen Sie die Schnur trocknen.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  6. Haarband basteln. Knoten Sie mehrere Filzschnüre um ein Haargummi. Sie erhalten einen farbenfrohen Haarschmuck.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  7. Augen aufnähen. Wenn Sie mit den Kindern nur einen Faden filzen, fertigen Sie diesen dicker an und nähen Perlen als Augen auf das dickere Ende. Fertig ist ein niedlicher Filzwurm.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff

Anleitung für einen Filzball

Ein Filzball gelingt auch mit kleinen Kindern und macht viel Spaß.

  1. Ball formen. Formen Sie ein Stück Filzwolle zu einem Ball.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  2. Farbige Wolle umlegen. Legen Sie um den Ball in feinen Lagen andersfarbige Wollfasern.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  3. Ball in Wasser tauchen. Durchnässen Sie den Ball mit lauwarmem Wasser.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  4. Einseifen. Seifen Sie den Ball ein und rollen Sie ihn zwischen den Handflächen.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  5. Auf Noppenfolie rollen. Haben sich die Fasern der Filzwolle etwas verbunden, rollen Sie den Ball auf der Noppenfolie, bis er eine stabile Form hat.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  6. Ausspülen und trocknen. Spülen Sie den Filzball mit klarem Wasser aus und legen Sie ihn zum Trocknen in die Sonne oder auf die Heizung.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff

Lustiges Basteln mit Kindern

Filzen ist eine schöne Bastelidee mit Kindern. Nassfilzen wie in der oben beschriebenen Anleitung ist besser für Kinder geeignet als Trockenfilzen. Das Filzen mit Seife kommt ohne Filznadeln aus, an denen sich die Kinder verletzen könnten. Bei Schnüren oder einem Ball erzielen Sie schnelle und schöne Ergebnisse, welche die Kinder als Spielball, Filzwurm oder Haarschmuck weiterverwenden können.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Verwandte Artikel