Alle Kategorien
Suche

Filterkaffee kochen - so geht's

Filterkaffee kochen - so geht's2:11
Video von Lars Schmidt2:11

In Zeiten von Latte Macchiato und Kaffeevariationen ist der Klassiker, der Filterkaffee, etwas in Vergessenheit geraten. Wer aber keinen Kaffee aus dem Kaffeedrücker mag, der kocht mit der Kaffeemaschine einen Kaffee für mehrere Personen.

Was Sie benötigen:

  • Kaffeemaschine
  • Kaffeefilter
  • Wasser
  • Kaffeepulver

So kochen Sie einen guten Filterkaffee

  • Filterkaffee können Sie schon durch Aufgießen mit einem Porzellanaufsatz erhalten - dies ist die einfachste Art, einen Filterkaffee zuzubereiten. Sie benötigen dazu fein gemahlenen Kaffee und aufkochendes Wasser. Dieses füllen Sie etappenweise ein, bis der Kaffee jeweils durch den im Filter aufgehäuften Kaffee geronnen und in die Kanne getropft ist.
  • Für jede Kaffeemaschine benötigen Sie Papier-Kaffeefilter in der richtigen Größe. Es gibt verschiedene Tüten mit unterschiedlichen Durchmessern. Größe 4 ist ein verbreiteter Durchschnitt.
  • Wer Kaffee in einer Kaffeemaschine zubereiten möchte, muss entsprechend viel Wasser für die Anzahl von Tassen in den Wasserbehälter einfüllen, die er zubereiten möchte. In der Regel ist an Maschine oder an der Kaffeekanne eine Skala angebracht, mit der Sie die Wassermengen kontrollieren können.
  • Als grobe Richtschnur können Sie zur Portionierung für jeden Becher Kaffee einen leicht gehäuften Löffel Kaffeepulver abmessen. Die Portionierung schwankt aber zwischen unterschiedlichen Kaffeemaschinen ein wenig hier sollten Sie Erfahrungswerte sammeln, welche Portionierung bei Ihrer Maschine am besten ist.
  • Es gibt außerdem große Unterschiede zwischen den einzelnen Kaffeesorten. Nicht jede Sorte entfaltet sich gleichermaßen gut, wenn Sie bei unterschiedlichen Modellen von Kaffeemaschinen benutzt wird. Probieren Sie verschiedene Sorten Kaffee nacheinander aus und finden Sie Ihre Lieblingssorte heraus.
  • Sie sollten den Kaffee nicht zu lange auf der Wärmeplatte stehen lassen, da er sonst schnell bitter und ungenießbar wird. Kochen Sie lieber etwas weniger Kaffee, der zügig verbraucht ist.

Sie können Filterkaffee durch die Zugabe einer kleinen Prise Salz ins trockene Kaffeepulver geschmacklich aufwerten.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos