Alle Kategorien
Suche

Filtergraben - Bauanleitung

Ein Filtergraben ist eine Möglichkeit, ein stehendes Gewässer biologisch zu reinigen. Einige grundsätzliche Richtlinien für das Anlegen eines solchen Filtergrabens soll Ihnen diese Bauanleitung vermitteln.

Ein richtig angelegter Gartenteich macht Spaß.
Ein richtig angelegter Gartenteich macht Spaß.

Die Vorschläge zu vielen Fragen und Problemen in Zusammenhang mit Bauanleitungen für einen Filtergraben gehen mitunter weit auseinander. Lesen Sie bei weiteren Fragen dazu das Buch "Biologische Wasserreinigung" von Norbert Jarek.

Wie Sie den Filtergraben nach dieser Bauanleitung bauen

    1. Der Filtergraben sollte separat vom Teich liegen, praktischerweise aber nicht weit entfernt. Die Größe richtet sich nach der Wassermenge und der Besatzdichte. Für einen Badeteich werden 20% der Teichfläche für den Filtergraben empfohlen. Bei einem Fischteich gehen die Bauanleitungen bis über 100% hinaus. Zu groß kann ein Filtergraben nicht sein. Rechnen Sie mit einer durchschnittlichen Tiefe von 75cm.
    2. Vorteilhaft ist eine gerade Form, weil dort die Bodenfolie ohne Falten ausgelegt werden kann. Die Enden des Filtergrabens liegen am besten nah am Teich. Normalerweise legt man den Filtergraben einige cm tiefer als den Teich, damit das Teichwasser gut abfließt, wenn die Umwälzpumpe arbeitet.
    3. Beide Bassins werden durch einen Schlauch mit mind. 50mm (je nach Wassermenge) Durchmesser verbunden. Es darf sich keine Luftblase darin bilden. Der Schlauch liegt am Boden des Teiches. Der Filtergraben wird mit Substratmaterial (Blähton) gefüllt und mit Wasserpflanzen belegt. Ziel der Maßnahme ist die Schaffung guter Bedingungen für möglichst vielfältige Mikroorganismen. Sie sind die Grundlage für eine funktionierende biologische Reinigung, unterstützt von den Wasserpflanzen, die dem Wasser ebenfalls Nährstoffe entziehen.
    4. Am Ende des Filtergrabens, gegenüber des Einlaufs, muss laut Bauanleitung eine ausreichend starke Pumpe, je nach Wasservolumen, installiert werden. Diese drückt das gereinigte Wasser zurück in den Teich. Die Reinigung nach dieser Bauanleitung kann noch unterstützt werden, indem in den Rücklauf noch ein Feinfilter eingebaut wird. Ein Beispiel für ein so arbeitendes System finden Sie im Internet.  
    5. Wer einen Teich in seinem Garten angelegt hat, der weiß, dass dieser - wie alle …

                                                                                                                                                         

      Teilen: