Alle Kategorien
Suche

FIFA 12: Auflösung ändern am PC - so geht's

In der Regel entspricht die Einstelung der Bildschirmauflösung für Ihren PC meist Ihren individuellen Vorstellungen. Je höher die gewählte Auflösung ist, desto kleiner wird die grafische Wiedergabe der Bildobjekte. Die Verkleinerung der Auflösung bewirkt eine Kom­pri­mie­rung des gesamten Bildes. Als weiteren Effekt bringt dies dann auch eine größere Schärfe mit sich. Am besten lässt sich dieser Prozess an den auf dem Desktops befindlichen Icons nachvollziehen. Hier spiegelt sich der vorgenannte Effekt besonders anschaulich wider. Je nach Bildschirmgröße ist beim Spielen von FIFA 12 nun die Auflösung an Ihrem PC zu ändern.

Hohe Auflösung - nicht immer die Lösung
Hohe Auflösung - nicht immer die Lösung © Gerd_Altmann / Pixelio

Die Folgen einer geänderten Bildschirmeinstellung

  • Sie sollten sich bewusst sein, dass das Ändern, beziehungsweise die Erhöhung der Auflösung an Ihrem PC für die Augen eine erhebliche Mehrbelastung bedeutet. Die Objekte werden zwar augenscheinlich schärfer, aber gleichzeitig - je nach Einstellungsgrad - auch wesentlich kleiner.
  • Der vorgenannte Effekt ergibt sich aus der Bildkomprimierung und führt unter bestimmten Umständen zu einer früheren Ermüdung Ihrer Augen. Um Kopfschmerz und gerötete Augen zu vermeiden, ist hierbei deshalb besonders auf das Einlegen von kurzen Entspannungspausen zu achten.
  • Darüber hinaus stellt sich die Überlegung, ob nun nicht der richtige Zeitpunkt gekommen ist, sich für einen größeren und qualitativ hochwertigeren Bildschirm zu entscheiden. Diese Variante macht das ansonsten notwendige Ändern der Auflösung an Ihrem PC, vor jedem Start von FIFA12, vermutlich überflüssig. Ihre Augen werden es Ihnen danken und einem Spielspass ohne Vorbehalte steht nichts mehr im Wege.

Ändern der Auflösung am PC - FiFA 12

  • Sie sollten die Auflösung für FIFA 12, auch während des Spielmodus am betreffenden PC ändern, indem Sie im Desktopbereich die rechte Maustaste drücken. Nun öffnet sich ein Fenster. Hier wählen Sie nun die Option "Eigenschaften" aus. Nun öffnet sich eine Benutzermaske.
  • Hier wählen Sie den Reiter Einstellungen. Danach öffnet sich eine weitere Maske, welche einen Schieberegler darstellt. Die Position des Schiebereglers lässt sich mit der Maus entsprechen verändern.
  • Zu diesem Zweck muss die linke Maustaste gedrückt bleiben, während der Mauszeiger in die gewünschte Richtung (links = niedriger; rechts= höher) gezogen wird. Dementsprechend verändert sich der Auflösungsparameter.
  • Eine andere Variante führt über das Startfenster. Hier klicken Sie die Option "Einstellungen" an. Im Anschluss daran öffnet sich das Menüfeld der Systemsteuerung. Sie finden hier das Icon mit der Bezeichnung "Anzeige". Klicken Sie dieses Icon an, nun öffnet sich die oben bereits näher beschriebene Benutzermaske, welche Sie wiederum zur Einstellung der Bildschirmauflösung führt.

Sind Sie jetzt mit der von Ihnen gewählten Auflösungsstufe zufrieden übernehmen Sie diese einfach durch Bestätigung des Buttons "Übernehmen". Nun sind die von Ihnen gewählten Einstellungsparameter als Standard gespeichert.

Teilen: