Alle Kategorien
Suche

Ficus umtopfen - Anleitung für den Gummibaum

Wer einen Gummibaum, bzw. Ficus an einer guten Stelle im Haus stehen hat, weiß wie schnell er wachsen kann und erkennt an ein paar Punkten, dass er dringend umgetopft werden muss.

Den Gummibaum (Ficus) umtopfen.
Den Gummibaum (Ficus) umtopfen.

Was Sie benötigen:

  • größerer Tontopf
  • neue Pflanzenerde
  • Dünger

Wann muss ich den Gummibaum umtopfen?

  • Zuerst einmal ist es wichtig, dass sie erkennen wann es überhaupt nötig ist den Gummibaum, in unseren Breiten als Zimmerpflanze, umzutopfen.
  • Sie erkennen das daran, dass die Erde im Topf schon etwas nach oben gewölbt ist und man viele Wurzeln sehen kann.
  • Wenn man die Pflanze gießt hält das nicht lange vor weil der Topf so verwurzelt ist, dass kaum noch Erde zum Speichern der Flüssigkeit vorhanden ist.
  • Der Ficus entwickelt nur noch wenige neue Blätter, die im Ansatz schon welk aussehen.
  • Das dürfen Sie jedoch nicht verwechseln mit Blättern, die braune Stellen haben, das kann bedeuten, dass die Pflanze zu wenig Licht bekommen hat oder im Gegenteil zu starker direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt war.
  • Der Gummibaum bildet viele Luftwurzeln, das sind keine neuen Zweige sondern der Baum such sich andere Möglichkeiten an Nährstoffe zu gelangen. Mit den Wurzeln sucht er entweder neue Erde zum Anwurzeln, bzw. versucht die in der Luft befindliche Feuchtigkeit zu nutzen.

Das Umtopfen selber erfordert zwei Personen

          1. Der alte Topf wird vorsichtig vom Wurzelballen gezogen, hier kann es günstig sein, wenn Ihnen eine weitere Person behilflich ist. Der eine hält die Pflanze selbst schräg und der andere zieht.
          2. Nun sieht man schon wie stark die Pflanze verwurzelt ist, Sie sollten ein paar Wurzeln entfernen um das neue Wachstum anzuregen. Das tun sie am besten vorsichtig mit der Hand, nicht mit einer Schere.
          3. Es empfiehlt sich einen Tontopf zu wählen, da dieses Material viel atmungsaktiver und angenehmer für die Pflanzen ist.
          4. Entweder Sie nehmen schon Erde mit integriertem Dünger oder Sie nehmen normale Pflanzenerde aus dem Garten Center oder Baumarkt und düngen selber nach.
          5. Der Vorteil der bereits angereichten Erde ist, dass die Konzentration des Düngers und die Mischung schon stimmt, dafür ist die Erde etwas teurer. Beachten Sie, dass der Gummibaum nicht allzu nährstoffreiche Erde mag.
          6. Die Pflanze wird nun mittig im Topf ausgerichtet und vorsichtig angedrückt.
          7. Füllen Sie weitere Erde um die Pflanze herum ein während die zweite Person den Ficus gerade hält.
          8. Zum Schluss drückt man die Erde oben noch mal fest und achtet darauf, dass der Stamm nicht weiter als bisher eingegraben ist, denn die Stelle könne Fäule entwickeln.
          Teilen: