Alle Kategorien
Suche

Fiat Punto - Zahnriemenwechsel

Sie müssen einen Zahnriemenwechsel bei Ihren Fiat Punto durchführen? Wenn Sie ein paar geschickte Hände haben, können Sie das bei diesem Modell leicht selber bewerkstelligen. Trotzdem müssen Sie unbedingt auf einige Dinge achten, damit unter Umständen kein größer Schaden entsteht.

Mit dem richtigen Werkzeug klappt der Zahnriemenwechsel.
Mit dem richtigen Werkzeug klappt der Zahnriemenwechsel.

Was Sie benötigen:

  • neuen Zahnriemen
  • Spannrolle
  • Wasserpumpe
  • 17er Schraubenschlüssel
  • Werkzeugkasten
  • Zollstock
  • Wasserwaage

Der Zahnriemenwechsel

  • Auch der Fiat Punto besitzt einen Zahnriemen, der für den Motor zu einer tickenden Zeitbombe werden kann. Wird der Gummiriemen nicht rechtzeitig ausgetauscht, kann er im schlimmsten Fall reißen und erheblichen Schaden am Motor verursachen. 
  • Wenn Sie Geld sparen möchten, kann der Zahnriemenwechsel auch selber vorgenommen werden. Bevor Sie sich an die Arbeit machen, sollten sie aber bedenken, dass manche Stellen im Motor oft schwer erreichbar sind. Ein Ausbau der Lichtmaschine, der Wasserpumpe und gegebenenfalls des Luftfilters ist meistens nicht zu vermeiden. Zudem müssen Sie auf eine genaue Justierung der Kurbel- und Nockenwelle achten. 

Beim Fiat Punto den Zahnriemen wechseln

Wenn Sie die Motorhaube des kleinen Stadtflitzers öffnen, werden Sie sehen, dass der Motor quer eingebaut ist. Auf der rechten Seite werden Sie Ihren Arbeitsplatz finden.

  1. Ziehen Sie zuerst die Handbremse im Fiat Punto an und legen Sie den fünften Gang ein.
  2. Dann bocken Sie den Wagen vorne mit zwei Wagenhebern an, sichern die vorderen Räder und klemmen die Batterie ab. Schrauben als Erstes die Schellen von Luftfilterschlauch ab, legen diesen zur Seite und bauen dann den Luftfilter aus.
  3. Um den Zahnriemenwechsel vornehmen zu können, müssen Sie dann die Schrauben mit dem 17er Schraubenschlüssel der Lichtmaschine lösen, wobei die obere rechte ein wenig fummelig werden kann.
  4. Ist das geschafft, können Sie schon den Keilriemen herunternehmen und sehen die Kurbelwellen-Riemenscheibe.
  5. Drehen Sie von der Kurbelwellen-Riemenscheibe die drei Schrauben ab und nehmen Sie diese ebenfalls herunter. 
  6. Entfernen Sie als Nächstes die vier 10er Schrauben der Zahnriemenabdeckung. Die untere finden Sie etwas versteckt über der Riemenscheibe.
  7. Ab jetzt wir es etwas kniffliger. Sie müssen den Motor in OT-Stellung drehen. An der Gummiabdeckung der Getriebeglocke sehen Sie die Markierung der Kurbelwelle. Das Gegenstück finden Sie an der Nockenwelle, die etwas waagerecht nach hinten stehen sollte. Zur Sicherheit kennzeichnen Sie die Markierungen mit einem gut sichtbaren Stift.
  8. Als Nächstes lösen oder ersetzen Sie die Spannrolle und können den Zahnriemenwechsel vornehmen. Achten Sie darauf, dass sich die Kurbel- und Nockenwelle dabei nicht verdreht, und spannen Sie den neuen Riemen erst einmal nach Gefühl. Die Spannwelle wird erst mäßig angezogen.
  9. Anschließend drehen Sie den Motor im Uhrzeigersinn mindestens so weit, dass die Nockenwelle nach einer kompletten Umdrehung wieder auf ihrer Markierung steht. Kontrollieren Sie, ob die Markierung der Kurbelwelle stimmt, und korrigieren Sie diese notfalls.
  10. Als Letztes lösen Sie die Spannwelle vorsichtig und spannen Sie gegen den Uhrzeiger nach. Bei angelegter Wasserwaage muss sich der Zahnriemen auf dem Wasserpumpenrad und der Nockenwelle circa fünf bis zehn Millimeter nachdrücken lassen. Drücken Sie den Riemen einfach mit dem Zollstock in Richtung Wasserwaage. Wenn alles stimmt, haben Sie nun den Zahnriemenwechsel an dem Fiat Punto erfolgreich durchgeführt.

Tipp: Für den Fiat Punto gibt es neue Zahnriemen, auf denen die Markierungen schon drauf sind. Einfach den Riemen so auflegen, dass er mit den Markierungen auf der Nocken- und Kurbelwelle übereinstimmt. Das erleichtert den Zahnriemenwechsel ungemein. Zudem ist es bei dem Modell ratsam, auch gleich die Spannwelle und die Wasserpumpe zu erneuern. 

Teilen: