Alle Kategorien
Suche

Fettmangel - Informatives

Einen Fettmangel können Sie bei einigen Diäten schnell bekommen. Ein Mangel an Fett kann Ihrem Körper mindestens genauso viel Schaden zufügen wie eine Überversorgung mit diesem Lebensmittel. Speziell wenn Sie weiblich sind, kann Ihnen eine Unterversorgung mit Öl, Butter und Co. sogar das Leben kosten.

Fettmangel kann Sie krank machen.
Fettmangel kann Sie krank machen.

Fett gehört zu den essenziellen Nährstoffen, die Ihr Körper zwingend zum Überleben benötigt.

Ab wann haben Sie Fettmangel?

  • Wenn Sie stark, mittel oder leicht übergewichtig sind, dann müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass Sie unter Fettmangel leiden könnten. Fett ist für Ihren Körper der Brennstoff für Notzeiten. Entsprechend sorgsam darauf bedacht, nichts von dem kostbaren Gut zu verschwenden, ist er auch. Das ist der Grund, warum Sie viel schneller zunehmen, als Sie an Gewicht verlieren können.
  • Jedoch können Sie, auch wenn Sie mehr wiegen, als Sie eigentlich wollen, durchaus einen leichten Fettmangel bekommen. Da Fett ja nicht gleich Fett ist, können Ihnen bestimmte essenzielle Fettsäuren fehlen, wenn die einzigen Fette auf Ihrer Speisekarte Butter, Fleisch, Käse und Wurst sind.
  • Nur wenn Sie mindestens einen Teil Ihres täglichen Fettbedarfs durch hochwertige kalt gepresste Öle ersetzen, erreichen Sie eine ausgewogene, gesunde Ernährung.

So kann Fettmangel Sie krank machen

  • Ein Mangel an Fett - speziell an essenziellen Fettsäuren - kann zu Haarausfall führen. Sie bekommen dann eine trockene, schuppige Haut und selbstverständlich auch eine extrem schuppende Kopfhaut. Diesen Problemen werden Sie auch dann nicht Herr, wenn Sie Ihre Haut viel und häufig eincremen und spezielle Anti-Schuppen-Shampoos verwenden.
  • Durch einen chronischen Fettmangel ist Ihr Körper nicht mehr in der Lage, all die Vitamine aufzunehmen, die fettlöslich sind, da es sich hierbei um Substanzen handelt, die Ihr Körper zwingend benötigt. Die Vitamine A, D, E und K werden ungenutzt ausgeschwemmt.
  • So begünstigen Sie durch den Mangel an Vitamin A, dass Ihre Sehkraft leidet und sich Ihre Schleimhäute schnell entzünden und nur schlecht abheilen. Bei fehlendem Vitamin D begünstigen Sie Osteoporose und stören die Aufnahme von Kalzium in Ihrem Blut. Fehlendes Kalzium verstärkt die Gefahr der Osteoporose und führt zudem zu brüchigen Fingernägeln und einer höheren Anfälligkeit für Karies und Parodontose.
  • Wenn Sie über einen längeren Zeitraum zu wenig Fett zu sich nehmen, so verbraucht Ihr Körper letztendlich auch das Gewebefett. In dem Fall ist Ihr Leben akut bedroht, da Ihre inneren Organe ohne das schützende Gewebefett nicht ausreichend funktionieren können.
Teilen: