Alle Kategorien
Suche

Fettkiller Zimt - so nehmen Sie damit ab

Fettkiller Zimt - so nehmen Sie damit ab1:06
Video von Augusta König1:06

Statt einer Diät alleine, geht der Trend dahin, Nahrungsfett gar nicht erst als Pölsterchen anzusetzen. Dieses funktioniert mit bestimmten Gewürzen, die sich als sog. Fettkiller herausgestellt haben. Wer abnehmen möchte mithilfe eines Fettkillers, muss nicht in ferne Länder reisen, denn Zimt als Gewürz ist in den meisten Haushalten vorhanden.

Was Sie benötigen:

  • Zimt-Gewürz

Gewürze als natürliche Fettkiller

Wer abnehmen möchte, und dabei nicht auf Appetitzügler, die oft Nebenwirkungen aufweisen und abhängig machen können, zurück greifen möchte, kann auf den natürlichen Fettkiller Zimt als Gewürz zählen.

  • Das Gewürz Zimt weist Inhaltsstoffe auf, die in der Lage sind, einen zu hohen Blutzuckerspiegel einerseits abzusenken, andererseits diesen danach konstant auf einem Niveau zu halten. Die Wirkung des körpereigenen Insulins wird mit der Fettverbrennung verbessert.

  • Aufgrund der beachtlichen Verbesserung der Insulinwirkung- und Werte eignet sich Zimt auch für Diabetiker Typ 2, da diese aufgrund der Diabetes häufig auch übergewichtig sind. Hier hat Zimt eine entsprechend gesundheitsfördernde Wirkung, neben der Tatsache, dass diese abnehmen können.

  • Für den Fall, dass Sie von Heißhunger überfallen werden, kann der Fettkiller Zimt Ihnen gute Dienste leisten. Somit können Sie den Verzehr von Süßigkeiten und Schokolade gezielt einschränken.

  • Sie können Zimt hervorragend als Ergänzung zu Quark oder Süßspeisen wie Grießbrei ergänzen. Die orientalische Küche bietet Speisen wie Fleisch und Gemüse ebenfalls mit dem Zimtgewürz, die oft um die Gewürze Ingwer und Kardamom ergänzt werden.

  • Auch Zimt als Fettkiller sollten Sie nicht überdosieren. Zimt kann in Einzelfällen allergische Reaktionen auf der Haut und Schleimhaut auslösen, dieses bereits bei kleineren Mengen. Zu den Symptomen gehören weiter Haarausfall, schmerzende Augen, der Anstieg der Herzfrequenz, Erhöhung der Atem- und Darmtätigkeit und Depressionen. Entsprechend sollten Sie, bevor Sie Zimt dauerhaft als Fettkiller in Betracht ziehen, Ihren Arzt konsultieren oder alternativ das Gewürz, -wie üblich-, in moderaten Mengen verwenden. Denn Zimt alleine als Fettkiller ersetzt nicht eine ausgewogene und vernünftige Ernährung, sondern unterstützt lediglich beim Abnehmen.

 Zimt zum Abnehmen verwenden

  • Ein Teelöffel Zimt täglich kann ausgesprochen großen Einfluss auf Ihr Körpergewicht haben. Sie können den Fettkiller Zimt natürlich auch hervorragend in eine Apfel-Diät einbauen. Schneiden Sie zwei bis drei Äpfel klein und würzen Sie diese mit circa einem gestrichenen Teelöffel Zimt, sodass Sie nicht das Gewürz als Fettkiller alleine verzehren müssen. Mehr als maximal einen Teelöffel Zimt täglich sollten Sie von dem Fettkiller nicht zu sich nehmen, da ansonsten eine Überdosierung stattfinden könnte, die Magenprobleme nach sich ziehen kann.

  • Nutzen Sie den Fettkiller Zimt auch beim Würzen anderer Speisen. Vor allem bei Fleischgerichten bietet der Fettkiller durch seinen feinen Eigengeschmack eine wahre Gaumenfreude.

  • Kaufen Sie Zimt nicht für lange Zeit auf Vorrat, da das Aroma relativ schnell verfliegt. Somit schmecken Ihre Gerichte wie Apfel-Zimt-Quark, Fleisch und Fisch am besten und Sie verlieren mit dem Fettkiller gleichzeitig Ihre überschüssigen Pfunde.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos