Alle Kategorien
Suche

Fettflecken auf Tapete - so beheben Sie das Problem

Fettflecken auf Tapete - so beheben Sie das Problem2:14
Video von Heike Kadereit2:14

Wer kennt das nicht? Einmal beim Kochen nicht aufgepasst und schon haben Sie hässliche Fettflecken auf der Tapete. Natürlich kein Problem, wenn Sie gerade einen Eimer mit dem richtigen Farbton zur Hand haben. Aber was wenn nicht? Lesen Sie hier, was Sie noch tun können.

Was Sie benötigen:

  • Radiergrummi
  • weiße Kreide
  • Waschbenzin
  • Plastikschüssel
  • Speisestärke
  • kleiner Pinsel
  • kleine Bürste z.B. Schuhbürste

Fettflecken wirkungsvoll bekämpfen

  • Fettflecken kommen in nahezu jedem Haushalt vor und sind auch schnell einmal auf der Wand.
  • Das passiert beim Kochen, beim Essen mit Familie oder den kleinen Essanfängern.
  • Wenn Sie eine abwaschbare Tapete haben, können Sie den Fettfleck einfach und schnell wegwischen. Dazu benutzen Sie am besten einen feuchten Wischlappen und etwas Spülwasser.
  • Ist die Tapete nicht wasserfest, können Sie den Fettfleck nach Trocknung mit handelsüblicher Schulkreide übermalen. Dieser Trick entfernt den Fettfleck zwar nicht, aber lässt ihn zumindest optisch verschwinden.
  • Eine weitere Möglichkeit sind weiße Radiergummis. Reiben Sie langsam zuerst an den äußeren Rändern des Flecks und beobachten Sie, ob sich der Fleck löst.
  • Zur Entfernung eines Fettflecks können Sie auch einen Wattebausch, der mit Waschbenzin getränkt ist, verwenden. Seien Sie jedoch vorsichtig bei farbigen Wänden. Es ist ratsam, wenn Sie zuerst einen Farbtest an einer nicht direkt sichtbaren Stelle der Tapete durchführen.

So verschwinden Fettflecken von der Tapete

Die folgende Variante, Fettflecken von der Tapete zu entfernen, eignet sich sowohl für weiße als auch bedruckte und bunte Tapeten.

  1. Lassen Sie den Fleck zunächst trocknen.
  2. Nehmen Sie eine kleine Plastikschüssel und füllen Sie diese mit ca. 100 ml Wasser auf.
  3. Rühren Sie nun in das Wasser ca. 20-50 Gramm Speisestärke ein. Dabei sollte beim Rühren ein dicklicher Brei entstehen.
  4. Nehmen Sie nun einen kleinen Pinsel und tragen Sie damit die Paste auf die Fettflecken auf.
  5. Lassen Sie die Paste eintrocknen. Am besten tragen Sie das Gemisch am Abend auf und lassen es über Nacht einwirken.
  6. Nehmen Sie am Folgetag eine kleine Bürste und bürsten die Überreste der Wasser-Speisestärken-Paste weg.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos