Alle Kategorien
Suche

Fettflecken auf Blusen - wie die Reinigung gelingt

Wenn man Gäste zum Essen einlädt, steht man als Gastgeber meist selbst am Herd und zaubert die Köstlichkeiten. Da man nicht ständig die Kleidung wechseln möchte, zieht man sich gleich das entsprechende Outfit an. Leider kommt es aber durchaus vor, dass bei der Essenszubereitung Fettflecken auf der Bluse landen. Die Bluse lässt sich dann aber mit Hausmitteln wieder reinigen.

Hat die Bluse auch etwas abbekommen?
Hat die Bluse auch etwas abbekommen?

Was Sie benötigen:

  • Erfrischungstuch
  • Salz
  • Mehl
  • Kernseife
  • Waschbenzin
  • Brandwein
  • Spülmittel

So reinigen Sie Ihre Bluse von Fettflecken

  • Wenn Fettflecken auf Blusen geraten, ist es meist sehr schwer, diese wieder aus den Textilien zu entfernen. Mit normalem Waschmittel können Sie meist wenig ausrichten und die Flecken bleiben sichtbar.
  • Bei Blusen können Sie eine Reinigung erzielen, indem Sie mit Haushaltsmitteln gegen den Fleck vorgehen. Jedoch kommt es auch auf das Material der Blusen an, die Sie einer Reinigung unterziehen.
  • Hausmittel gegen Fettflecken
  • Bevor Sie sich an die Entfernung des Flecks machen, müssen Sie zwischen frischen und eingetrocknenten Fettflecken unterscheiden.

Frische Flecken reinigen

  1. Drücken Sie ein Erfrischungstuch auf den Fleck. Das Kleidungsstück können Sie danach wie gewohnt waschen. So sehen Blusen nach der Reinigung wieder aus wie vorher.
  2. Auch Salz können Sie auf frischen Flecken verwenden. Das Salz zieht das Fett aus dem Gewebe und hinterlässt keine Rückstände. Auch hier erfolgt nach der Behandlung eine normale Wäsche.
  3. Ein weiteres Hausmittel, mit dem Sie Blusen einer Reinigung von Fettflecken unterziehen können, ist Spülmittel, das Sie auf den Fleck geben und einwirken lassen. Spülen Sie hier mit viel klarem Wasser nach.
  4. Auch Roggen- oder Kartoffelmehl ist ein hilfreicher Trick. Streuen Sie es auf die betroffene Stelle und bürsten es anschließend vorsichtig aus.
  5. Eingetrocknete Fettflecken können Sie mit folgenden Hilfsmitteln beseitigen:
  6. Fettflecken auf empfindlichem Material benetzen Sie großzügig mit Brandwein und lassen ihn eine gute Stunde einwirken. Anschließend spülen Sie die Bluse mit viel klarem Wasser aus.
  7. Mit Kernseife können Sie ebenfalls gegen den Fleck vorgehen. Reiben Sie die Stelle gründlich damit ein und lassen die Bluse eine Viertelstunde liegen. Danach waschen Sie die Bluse mit viel heißem Wasser aus.
  8. Eine andere Variante, um Blusen einer Reinigung von Fettflecken zu unterziehen, ist die Verwendung von Waschbenzin. Geben Sie dieses direkt auf den Fleck und waschen Sie die Bluse.
  9. Wie bei jeder Fleckentfernung gilt, dass Sie die Mittel an einer unauffälligen Stelle testen sollten, da gerade sehr feine Materialien schnell unschön aussehen können. Dennoch sind die oben genannten Hilfsmittel eine gute Waffe gegen Fettflecken.
Teilen: