Alle Kategorien
Suche

Fette Augenbrauen - so wirken sie dezenter

Ihrer Meinung nach haben Sie viel zu fette Augenbrauen und deshalb möchten Sie diese gern etwas schmaler haben? Kein Problem, das gelingt Ihnen in der Regel mit dem richtigen Zupfen.

Mit der richtigen Technik fette Augenbrauen zupfen
Mit der richtigen Technik fette Augenbrauen zupfen © BrandtMarke / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Pinzette
  • Eiswürfel
  • Bleistift
  • Spiegel
  • Kajalstift
  • spezielle Schablone
  • Warmwachsstreifen für Augenbrauen

Fette Augenbrauen zu entfernen, gelingt am besten, indem Sie diese zupfen. Das ist eine relativ schnelle und dauerhafte Möglichkeit. Allerdings ist es nicht ganz so schmerzfrei und auch eine leichte Rötung könnte danach entstehen. Aber auch das ist kein Drama, denn Ihre gerötete Haut, nach dem Zupfen der fetten Augenbrauen, lässt sich mit einfachen Mitteln beruhigen. Bevor Sie jedoch mit dem Zupfen beginnen, sollten Sie sich im Klaren sein, ob Ihr Gesicht schmal oder breit wirkt. Denn nur bei einem schmalen Gesicht sollten Sie fette Augenbrauen dezenter zupfen. Breitere Gesichter hingegen stehen fette Augenbrauen, die buschig sind, eigentlich ganz gut. Also achten Sie zunächst auf Ihre Gesichtsform.

Mit der Pinzette die Augenbrauen schmaler zupfen

  • Ermitteln Sie vor dem Zupfen erst einmal die Augenbrauenlänge. Dazu sollten Sie einen Bleistift vom Nasenflügel aus bis zum Augeninneren anhalten und diesen dann bis auf die Augenbrauenhöhe ziehen. Sind zwischen Ihrer Nase und dem Stift kleine Härchen zu sehen, sollten Sie diese mit einer Pinzette entfernen.
  • Die Augenbraue sollte auch die Länge nicht über das Augenäußere überschreiten. Dazu setzten Sie den Bleistift wieder am Nasenflügel bis zum Äußeren Ihres Auges an. Alles, was darüber hinaus wächst, wird gezupft.
  • Orientieren Sie sich dann mit dem Bleistift vom Nasenflügel entlang über die Iris. Die Augenbrauen sollte dort ihre höchste Position erreicht haben. Schauen Sie dabei geradeaus.
  • Zupfen Sie Ihre fetten Augenbrauen immer nur vom Augenlid nach oben weg und denken Sie daran, diese auch im Ganzen zu zupfen. Hin und wieder Blick in den Spiegel hilft Ihnen dabei, nicht zu viel von der Braue zu entfernen.
  • Sie sollten auf jedem Fall die fetten Augenbrauen zur Mitte der Stirn hin dicker lassen und nur die unerwünschten Härchen aus der Augenbrauenreihe herauszupfen.

Tipps beim Zupfen von fetten Augenbrauen

  • Zupfen Sie nur einmal Ihre fetten Augenbrauen in Form und legen Sie danach wenn möglich jeden Tag Hand an. Somit bleibt Ihnen die schmale Form erhalten und Sie müssen weniger Härchen auszupfen.
  • Nach einer Zeit hat sich die Haut damit abgefunden und eine Rötung macht sich nicht mehr bemerkbar.
  • Halten Sie die Haut mit Ihrem Daumen und Zeigefinger immer schön stramm, das ermöglicht Ihnen ein besseres Erfassen von den Härchen und Sie können sie mit mitsamt der Wurzel entfernen.
  • Eine schöne schmale Form erlangen Sie auch mithilfe einer speziellen Schablone. Diese legen Sie an der Augenbraue an und malen mit einem Kajalstift über Ihre fette Augenbraue. Alles, was über die gemalte Linie rüberragt, können Sie zupfen.
  • Sie können aber auch ein Waxing für Ihre fetten Augenbrauen vornehmen. Hierbei werden die unerwünschten Härchen mit Warmwachsstreifen in Miniformat samt der Wurzel entfernt.
  • Rötungen lassen sich optimal mit einem Eiswürfel aus Leitungswasser gemacht lindern. Einfach den Eiswürfel dazu ein paar Minuten auf den Augenbrauen in kreisenden Bewegungen hin und her wandern lassen.



Teilen: