Was Sie benötigen:
  • 300 g Hähnchenbrustfilet
  • 1 Zucchini
  • 1 rote Paprikaschote
  • 2 Karotten
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 1 Zitrone
  • 1 EL Olivenöl
  • Pfeffer, Salz
  • Paprikapulver
  • 1/2 Bund Thymian
  • 1/2 Bund Oregano
Bild 1

Rezept für ein fettarmes Abendessen - Hähnchenbrustfilet auf Gemüse

  1. Als Erstes sollten Sie das Gemüse waschen sowie putzen. Schneiden Sie die Karotten in Scheiben und blanchieren dann diese für fünf Minuten.
  2. Die Zucchini und die Paprika schneiden Sie in kleine Stücke.
  3. Nehmen Sie nun die Tomaten und schälen Sie diese, dies geht am besten, wenn Sie diese vorher überbrühen. Danach schneiden Sie die Tomaten in Achtel.
  4. Die Stange Sellerie schneiden Sie ebenso in Scheiben. Dann müssen Sie die Kräuter waschen und schneiden, wenn möglich ziemlich klein.
  5. Nun heizen Sie den Herd vor, auf 200 Grad.
  6. Um Ihr fettarmes Abendessen nun fertig zuzubereiten, waschen Sie nun die Hähnchenfilets und entfernen vorhandene Sehnen. Dieses würzen Sie mit dem Paprika, dem Pfeffer und dem Salz.
  7. Mit einem Pinsel, pinseln Sie nun eine Auflaufform mit etwas Öl ein. In die Auflaufform geben Sie nun die Hälfte von dem Gemüse und anschließend würzen Sie dieses noch.
  8. Dann legen Sie das Fleisch auf das Gemüse und schneiden die Zitrone in dünne Scheiben, diese legen Sie nun auf das Hähnchenbrustfilet.
  9. Nun verteilen Sie noch den Rest von dem Gemüse auf dem Hähnchenfilet und streuen dann noch die Kräuter darüber.
  10. Auf dem fettarmen Abendessen verteilen Sie nun noch das Olivenöl und decken dann die Auflaufform mit Alufolie ab.
  11. Stellen Sie dann die Auflaufform in den Herd, wo Sie das fettarme Abendessen dann für etwa 30 Minuten Garen lassen. Dazu können Sie Ciabatta servieren.

Nun können Sie sich Ihr leichtes, fettarmes Abendessen schmecken lassen.

Bild 1/4

Bild 2/4

Bild 3/4

Bild 4/4