Alle Kategorien
Suche

Festplatte rattert - was tun?

Wenn die Festplatte rattert, dann stört in diesem Fall nicht nur das Geräusch! Es könnte sich um ein ernsthaftes Problem handeln, das Sie auf jeden Fall beachten sollten.

Auch Festplatten können kaputt gehen.
Auch Festplatten können kaputt gehen. © Winternitz / Pixelio

Warum die Festplatte rattert

Logischerweise erschrickt jeder Computeranwender beim Geräusch, das der PC von sich gibt, wenn die Festplatte rattert. Dieses Rattern kann aus diversen Gründen geschehen:

  • Ihr Computer ist überlastet. Dies bedeutet, Ihr Arbeitsspeicher ist im Moment bereits voll, Sie führen aber trotzdem neue Befehle aus. Hierbei muss der Computer die Dateien suchen, um Ihren Befehlen Folge leisten zu können und dies führt zu dem ratternden Geräusch.
  • Wenn die Festplatte rattert, dann kann dies aber auch bedeuten, dass Ihre Festplatte voll, bzw. unsortiert ist. In diesem Fall muss der PC ebenfalls zu viel und zu lange suchen, um die gewünschten Daten abrufen zu können.
  • Es gibt aber noch einen weiteren Grund, weshalb die Festplatte rattert: Sie könnte defekt sein.

Was Sie tun können, wenn die Festplatte rattert

Wenn Sie nun nicht wissen, welcher der oben stehenden Gründe dafür verantwortlich ist, dass die Festplatte rattert, dann sollten Sie folgendermaßen vorgehen:

  • Sichern Sie zuerst Ihre Daten. Sollte die Festplatte tatsächlich defekt sein, dann müssten Sie diese tauschen lassen und bis zu diesem Zeitpunkt könnte die Festplatte so kaputt sein, dass die Daten nicht mehr auf die neue Festplatte kopiert werden können.
  • Anschließend sollten Sie die Festplatte überprüfen und eventuell vom Computer selbst reparieren lassen. Diese Funktion ist auch unter dem Begriff Defragmentierung bekannt. Hierbei werden leere Felder auf der Festplatte gelöscht und die Daten soweit zusammengeschoben, dass die Suche künftig schneller erfolgen kann.
  • Falls Sie über die nötigen computertechnischen Kenntnisse verfügen, dann können Sie auch Ihren Arbeitsspeicher erweitern.
  • Sollten all diese Punkte nicht dazu führen, dass das Rattern der Festplatte verschwindet, dann sollten Sie die Festplatte tauschen und natürlich vorher alle Daten auf die neue Festplatte kopieren. Sie können mit der entsprechenden Software die Festplatten auch spiegeln, sodass Sie keinen Unterschied feststellen werden und wie gewohnt weiter arbeiten können.
Teilen: