Alle Kategorien
Suche

Fernsehen bei Gewitter - so verhalten Sie sich richtig

Wenn der Knall nicht von der Schießerei im Film, sondern aus dem Fernsehgerät selbst kommt, dann hat möglicherweise der Blitz in der Nähe eingeschlagen und die Spannung hat sich ihren Weg bis in Ihr Gerät gesucht. Bei Gewitter sollten Sie nicht fernsehen, sondern lieber Netzstecker und Antennenkabel ziehen.

Gewitter sind gefährlich.
Gewitter sind gefährlich.

Ob das Fernsehgerät eingeschaltet ist und Sie fernsehen oder nicht, macht keinen großen Unterschied, wenn bei einem Gewitter der Blitz einschlägt und es im Stromnetz zu Überspannungen kommt. Entscheidender ist vielmehr, dass Sie bei einem anziehenden Gewitter nicht nur das Gerät ausschalten, sondern auch den Netzstecker ziehen.

Bei Unwetter lieber nicht fernsehen 

  • Der Blitz muss nicht direkt ins Haus einschlagen, damit empfindliche elektronische Geräte beschädigt werden.
  • Wie sich die Spannung im Stromnetz zum Beispiel bei einem Blitzeinschlag in einen nahegelegenen Stromkasten verteilt, lässt sich nicht genau vorhersehen. Wertvolle elektronische Geräte sollten Sie daher sicherheitshalber vom Netz nehmen, wenn ein Gewitter im Anzug ist.
  • Ein bloßes Ausschalten genügt meist nicht, da viele Geräte im Stand-by-Modus weiterlaufen. Vergessen Sie beim Fernsehgerät auch nicht, das Antennenkabel zu ziehen.
  • Wenn Sie nicht vor jedem Verlassen des Hauses sämtliche Stecker ziehen wollen, dann sollten Sie sich zudem Steckdosen mit Überspannungsschutz besorgen.      

Schäden durch Gewitter

  • Wenn es doch einmal zu einem Schaden durch ein Gewitter gekommen ist und Ihr Fernsehgerät danach beispielsweise nicht mehr funktioniert, dann gehen Sie bei den meisten Hausratsversicherungen leer aus.
  • Es sei denn, dass in Ihrem Versicherungsvertrag Schäden durch Überspannung ausdrücklich mit einbezogen sind. Der Ersatz des Schadens ist dann aber oft durch einen bestimmten Prozentsatz von der Gesamtversicherungssumme begrenzt. Zudem wird die Versicherung genau nachfragen, wann und wo sich das Unwetter bzw. Gewitter ereignet hat.
  • Sollten Sie über einen entsprechenden Versicherungsschutz verfügen, sollten Sie daher nach einem Blitzeinschlag und dadurch entstandener Schäden unbedingt die genaue Uhrzeit notieren, wenn es "geknallt" hat.
  • Testen Sie danach zudem sämtliche elektronischen Geräte, damit Ihnen ein Schaden nicht erst sehr viel später auffällt.

Gewitter verursachen jährlich hohe Schäden. Um Ihre elektronischen Geräte zu schützen, sollten Sie bei einem Gewitter nicht fernsehen, sondern sämtliche Netzstecker und Antennen- bzw. Modemkabel ziehen.   

Teilen: