Alle Kategorien
Suche

Fernsehen: Antennenkabel-Anschluss passt nicht - was tun?

Sie haben sich ein Antennenkabel gekauft, mit dem Sie Ihren Fernseher mit der Antennen-Anschlussdose verbinden möchten. Jetzt passt der Stecker für den Antennenkabel-Anschluss allerdings nicht. Lesen Sie hier, wie Sie wieder fernsehen können.

TV-Kabel haben zwei unterschiedliche Steckeranschlüsse.
TV-Kabel haben zwei unterschiedliche Steckeranschlüsse.

Um Fernsehen zu können, gibt es zum Signal-Empfang via Antenne, Kabel oder Satellit mehrere Möglichkeiten. Wenn Sie nicht die richtigen Kabel zur Verfügung haben, passt womöglich der Antennenkabel-Anschluss nicht.

Digitales und Sat-Fernsehen - warum hier ein Antennenkabel-Anschluss nicht passt

Die technische Ausführung der Fernsehkabel ist immer abhängig vom Empfangstyp. Empfangen Sie digitales Fernsehen per Antenne (DVB-T) oder sind Sie an das Kabelfernsehen (DVB-C) angeschlossen, gibt es dafür die gleichen Kabeltypen, einschließlich der jeweiligen Anschlüsse.

  • In der Regel können Sie diesen Kabeltyp nur in eine Richtung verbinden. Ein Stecker ist für Empfangseinheit (Antennen-Anschluss-Dose) und ein zweiter Stecker für das TV-Gerät vorgesehen.
  • In einigen Fällen benötigen Sie zwei Kabel, beispielsweise zum Verbinden der Antenne mit einem Receiver und von dort weiter zum TV.
  • Alle Stecker und Buchsen sind so konstruiert, dass es zu keiner Verwechslung kommt. Wenn Sie Fernsehen via Satellit empfangen, sind die Antennenkabel zwar die gleichen wie beim DVB-T-Fernsehen, doch die Stecker unterscheiden sich. Stecker werden nicht gesteckt, sondern geschraubt.
  • Während es beim Verbinden von Antennenkabeln nicht zu Verwechslungen kommen kann, sieht das beim Kaufen anders. Erwischen Sie das falsche Kabel, passt das nicht so einfach zum Antennenkabel-Anschluss. Ein spezieller Adapter kann hier die Lösung sein.

Anschlussprobleme löst ein Adapter

Im Fachhandel erhalten Sie für fast alle Steckverbindungen passende Adapter. Diese haben die Funktion zwischen unkompatiblen Steckverbindungen zu vermitteln. Adapter gibt es auch für den Fall, dass Ihr Antennenkabel-Anschluss nicht zu Ihrem vorhandenen Fernsehkabel passt.

  • Das ist einerseits sehr praktisch, weil Sie sich so die Anschaffung eines weitaus teureren Kabels ersparen. Andererseits stellt jeder Adapter immer einen Kompromiss dar.
  • Mit der Zwischenschaltung eines Adapters bauen Sie ja eine extra Brücke ein, über die TV-Signale fließen müssen. Ein Adapter kann somit den Widerstand spürbar erhöhen und bestimmte Empfangsstörungen begünstigen.
  • Außerdem müssen Sie im ungünstigsten Fall bei einem Adaptereinsatz mit einer Beeinträchtigung der Ton- und Bildqualität rechnen. Das kommt meist dann vor, wenn ein Adapter aus lediglich einfachen Bauteilen gefertigt ist.

Kaufberatungstipp: Wenn Sie die optimale Lösung zum Fernsehen erzielen möchten, verwenden Sie immer ein passendes Anschlusskabel. Entscheiden Sie sich für einen Adapter, achten Sie darauf, dass dieser aus hochwertigen Komponenten gefertigt ist. Idealerweise verfügt er über Goldkontakte.

Teilen: