Alle Kategorien
Suche

Ferienjob auf dem Reiterhof - diese Aufgaben kommen auf Sie zu

Ein Ferienjob auf dem Reiterhof ist eine schöne Art, erste Kontakte mit der Reiterei, der Stallarbeit und der Pferdepflege zu bekommen und sich zugleich sein Taschengeld aufzustocken. Welche Art von Aufgaben auf Sie zukommen, hängt ganz davon ab, wie gut Ihre Vorkenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit Pferden sind.

Pferdepflege auf dem Reiterhof
Pferdepflege auf dem Reiterhof © Dieter_Schütz / Pixelio

Stallarbeit fällt auf jedem Reiterhof an

Als Ferienjobber werden Sie am ganz normalen Geschehen auf einem Reiterhof teilhaben, mit allen Aufgaben und Pflichten.

  • Sie werden mit Sicherheit in die Stallarbeit eingeführt. Sollten Sie noch keine Erfahrung im Umgang mit Pferden haben, wird man Sie zunächst nur solche Boxen ausmisten lassen, in denen keine Pferde stehen, damit Sie weder sich noch das Pferd mit der Mistgabel verletzen können. Sie werden alle Pferdeäppel auslesen und die nassen Stellen ausgeben müssen. Anschließend müssen Sie die Box mit der Mistgabel wieder ebnen und dann neues Stroh gleichmäßig verteilen. Die Kontrolle von Tränke und Futtertrog gehört hier ebenfalls dazu, es dürfen keine Verunreinigungen darin zu finden sein.
  • Machen Sie sich auch darauf gefasst, dass Sie nach dem Ausmisten der Boxen die gesamte Stallgasse fegen dürfen. Dies muss mehrmals am Tag erfolgen, um den Grad der Verschmutzung im Rahmen zu halten.
  • Unter Anleitung werden Sie vielleicht auch schon beim Füttern helfen dürfen. Hier verteilen Sie die vorgeschrieben Mengen Heu in die jeweiligen Heunetze und geben das Futter in die Tröge. Allerdings wird eine autorisierte Person Ihnen die Futtereimer jeweils für die einzelnen Pferde füllen.

Beim Ferienjob pflegen Sie auch die Pferde

Sie werden auch an die Pflege der Pferde herangeführt.

  • Als Ferienjobber werden Sie bestimmt beim täglichen Weideauftrieb oder dem einzelnen Führen der Pferde zur Weide helfen müssen. Ihnen werden die handzahmen und ruhigeren Vertreter an die Hand gegeben, die Sie dann vom Stall auf die Weide führen können. Auf der Weide angekommen wird Ihnen dann gezeigt, wie Sie die Tiere loslassen, ohne dass jemand Schaden nehmen kann.
  • Es gibt auch immer wieder Pferde, die geputzt werden müssen, weil eine Reitstunde bevorsteht. Diese Aufgabe wird Ihnen auch zuteilwerden. Ein Mitarbeiter des Stallpersonals wird Ihnen genau zeigen, wie und womit Sie die Pferde richtig putzen können. Sie sollten sich an diese Anleitung halten, denn Pferde sind häufig kitzelig und schlagen dann nach der bürstenden Hand.
  • Der Weideabtrieb fällt ebenfalls in Ihren Aufgabebereich.

Pflege des Sattelzeugs

Auf einem Reiterhof, auf dem viele Schulpferde vermietet werden, gibt es auch eine entsprechend große Anzahl an Trensen und Sätteln, die gepflegt werden müssen, da die Pferde keine eigenen Besitzer haben, die diese Aufgabe erledigen.

  • Sie werden Sättel und Trensen mit Sattelseife reinigen und anschließend mit Lederöl pflegen müssen.
  • Die Satteldecken sind von der Unterseite oft stark mit Haaren versetzt. Diese werden Sie mit einer Wurzelbürste herausbürsten sollen, damit die Decken besser auf dem Pferderücken sitzen und nicht beginnen, unter dem Reitergewicht zu scheuern.
  • Gamaschen und Bandagen werden Sie unter Wasser reinigen und zum Trocknen in die Sonne legen. Anschließend gehören diese wieder zusammengesteckt und den jeweiligen Pferden zugeordnet.

Weitere Arbeiten als Ferienjob

  • Die Platz- und Hallenbodenpflege wird auch gerne auf Aushilfen und Ferienjobber verteilt. Hierbei müssen Sie zunächst die Böden von den Ausscheidungen der Pferde befreien und anschließend die Böden mit einer Harke glatt ziehen. Dies ist wichtig, um die federnde Qualität eines Reitbodens zu erhalten, denn nicht alle Reiterhöfe werden über ein Ebbe-Flut-System verfügen.
  • Sie werden auch beispielsweise bei kleineren Reparaturarbeiten helfen müssen. Stangen für den Hindernisaufbau müssen regelmäßig neu gestrichen werden.
  • Bei einer kommenden Heu- oder Strohlieferung werden Sie beim Entladen des Hängers und dem Befüllen des Heubodens helfen müssen.
  • Handelt es sich bei dem Reiterhof um einen Ausbildungsbetrieb, in dem junge Pferde ausgebildet werden, kann es sein, dass Sie die Pferde vor und nach dem Beritt im Schritt reiten dürfen, wenn Sie dem Ausbilder qualifiziert genug erscheinen.

Der Ferienjob auf dem Reiterhof bietet Ihnen viele Möglichkeiten, den Umgang mit den Pferden zu erlernen.

Teilen: