Alle Kategorien
Suche

Fenster erneuern - Schritt-für-Schritt-Anleitung

Wenn Sie in Ihrem Haus ein Fenster erneuern möchten, dann hört sich das im ersten Moment schwieriger an, als es tatsächlich ist. Mit der richtigen Anleitung können Sie an einem Tag ein Fenster erneuern.

Setzen Sie neue Fenster in Ihrer Wohnung ein.
Setzen Sie neue Fenster in Ihrer Wohnung ein. © Stefan_Klaffehn / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Bettlaken
  • Decken
  • Schraubendreher
  • Hammer
  • neues Fenster
  • Keile
  • Wasserwaage
  • Bauschaum
  • Akkuschrauber
  • Dübel
  • Schrauben
  • Acrylsilikon

Zuerst wird das alte Fenster ausgebaut

Sollten Sie sich entschlossen haben, Ihr altes Holzfenster endlich gegen ein neues Fenster auszutauschen, dann sollten sie sich einen Helfer organisieren. Mit der nachfolgenden Anleitung können Sie Ihr Fenster in wenigen Schritten erneuern. Es wird davon ausgegangen, dass es sich bei Ihrem Fenster um ein handelsübliches Klappfenster handelt.

  1. Im ersten Schritt sollten Sie in der Umgebung des zu erneuernden Fensters alles mit Decken oder Bettlaken auslegen. Es könnte ja immer einmal passieren, dass ein Fenster runterfällt.
  2. Dann machen Sie das alte Fenster auf, kippen es etwas und heben es zu zweit aus dem Fensterrahmen.
  3. Um den alten Fensterrahmen auszubauen, benutzen Sie einen Schraubendreher und einen großen Hammer. Wenn Sie etwas genauer hinsehen, werden Sie im Inneren des alten Fensterrahmens überall Senkkopfschrauben erkennen, die Sie mit Ihrem Schraubendreher entfernen. Dann nehmen Sie sich einen Hammer und schlagen den alten Fensterrahmen heraus.
  4. Nachdem Sie nun das alte Fenster entfernt haben, sollten Sie zum Erneuern noch die Reste vom alten Bauschaum entfernen. Wenn das geschehen ist, kann es im nächsten Schritt mit dem Einbau des neuen Fensters weitergehen.

Das Erneuern kann beginnen

  1. Im Nächsten Schritt müssen Sie zuerst das neue Fenster aus seinem Fensterrahmen lösen. Anders können Sie das neue Fenster nicht einsetzen. Allerdings ist das keine große Arbeit. Schlagen Sie einfach die beiden Dorne an den Scharnieren heraus und heben Sie wieder zu zweit das Fenster heraus. Beim Erneuern des Fensters geht es im nächsten Schritt dann an das Einsetzen des Fensterrahmens.
  2. Bevor Sie nun den Fensterrahmen einbauen können, sollten Sie rund um den Fensterrahmen Dichtband verkleben. Dann setzen Sie den Rahmen in Ihre Maueröffnung und richten selbigen mit Keilen und Wasserwaage aus. Wenn das zu Ihrer Zufriedenheit erledigt ist, können Sie die vorgebohrten Löcher durchbohren und somit in das Mauerwerk tiefe Löcher bohren.
  3. Nachdem alle Löcher gebohrt sind, verdübeln Sie selbige und schrauben den Fensterrahmen am Mauerwerk fest. Nun kann auch der zweite Mann den Fensterrahmen loslassen denn wenn Sie alles richtig gemacht haben, steht nun der Fensterrahmen eigenständig in der Maueröffnung.
  4. Im weiteren Schritt der Erneuerung Ihres Fensters, setzen Sie nun das neue Fenster in den Rahmen und kontrollieren, ob es sich problemlos öffnen und schließen lässt.
  5. Dann sollten Sie die Zwischenräume zwischen Fensterrahmen und Mauerwerk mit Bauschaum ausspritzen. Diesen Schaum lassen Sie 12 Stunden aushärten, bevor Sie dann die Keile entfernen und den Ganzen Rahmen mit Acryl zum Versiegeln abspritzen. Wenn dann auch das Acryl richtig trocken ist, haben Sie die Erneuerung Ihres Fensters abgeschlossen.

Tipp: Bohren Sie die Löcher für Ihre Rahmendübel richtig tief ins Mauerwerk.

Teilen: