Alle Kategorien
Suche

Feng Shui - mit Farben das Schlafzimmer harmonisch einrichten

Das Schlafzimmer soll vor allem im Rahmen der persönlichen Bedürfnisse eingerichtet sein. Aus der Farbtherapie bekannt, werden im Rahmen des Feng Shui Farben harmonisch verwendet, um das Schlafzimmer entsprechend zu gestalten.

Das Schlafzimmer sollte gemütlich eingerichtet sein.
Das Schlafzimmer sollte gemütlich eingerichtet sein.

Was Sie benötigen:

  • Teppich
  • Wand-Tattoos (s/w, farbig, etc.)
  • Bambuspflanze

Feng Shui - Harmonie im Wohnraum

Mit dem Begriff des Feng Shui werden in den meisten Fällen asiatisch anmutende Räumlichkeiten verbunden, die mit sakralen Klängen beschallt und mit Räucherstäbchen beräuchert werden und eher befremdlich wirken.

  • Dabei stellt Feng Shui den Blick auf das Innere, das dem Äußeren entspricht, dar. Das bedeutet, dass Farben, Formen und deren Verhältnisse zueinander bewusst in Berücksichtigung der Wirkung auf den menschlichen Geist eingesetzt werden, um bestimmte Wirkungen und damit Launen und Befindlichkeiten im Menschen anzuregen und somit harmonisierend und ausgleichend oder auch anregend und aktivierend zu wirken.
  • Feng Shui und der gekonnte Einsatz des Wissens darum soll Sie auch im Schlafzimmer durch die Kombination von Farben auf einen gesunden und erholsamen Schlaf vorbereiten, sodass Sie geistig entspannt einschlafen, statt im Geiste um Alltagsprobleme und Launen zu rotieren. Entsprechend macht der Einsatz von Feng-Shui-Faktoren Sinn und sollte weder über-, noch unterbewertet werden. Die einzelnen Elemente ergeben immer das große Ganze, sodass die Kombination von z.B. Farben und Formen letztlich die gesamte Wirkung beispielsweise des Schlafzimmers ausmachen.

Das Schlafzimmer mit Farben individuell gestalten

Bei der Auswahl von Farben für die Wände sollten Sie die Farben des Bodens nicht unterschätzen, da es auch im Rahmen des Feng Shui auf viele natürliche Elemente ankommt.

  • Als Farben für das Schlafzimmer sollten Sie unter anderem erdige Farben verwenden. Hellere Braun- und Rosttöne können sehr entspannend und harmonisierend wirken, da die Farbe Braun die Verbindung zur Erde und Natur vermitteln soll.
  • Für den Fall, dass Sie viele kantige Kommoden oder einen sehr großen Kleiderschrank im Schlafzimmer besitzen, sollten Sie diese Elemente stilistisch kaschieren, indem Sie beispielsweise einen frischen Bambus neben eine Kommode stellen. Damit erhalten Sie zusätzlich "Pepp" und natürliche Frische im Schlafzimmer, da Grün in seiner Wirkung als Farbe wiederum an die Natur, die sich entwickelt, erinnert.
  • In Ihrer Farbauswahl können Sie Übergänge und Schattierungen planen. So können Sie eine Wand im Schlafzimmer nicht nur einfarbig monoton, sondern einfarbig flexibel mit Nuancen bearbeiten. Auch Wandtattoos für sämtliche Bereiche der Wohnung können Sie in farbigen Varianten oder in Schwarz-Weiß erwerben. Moderne Feng-Shui-Folien haften auf beinahe jeder Oberfläche und können rückstandslos wieder entfernt werden. Bei dunklem Mobiliar im Schlafzimmer können Sie mit Wandtattoos sämtliche Feng-Shui-Bedürfnisse zur Gestaltung des Schlafzimmers ausleben, denn die Folien können Sie auch auf Möbeln anbringen.
  • Für den Fall, dass Sie eher nicht zu den Frühaufstehern gehören, zumindest aber morgens trotz ausreichendem Schlaf noch nicht erholt und frisch sind, können Sie Abhilfe schaffen, indem Sie hellere Farben, z.B. anteilig Orange und Gelb, verwenden. Auf diese Weise können bereits Kleinigkeiten eine große Wirkung haben.

Im Feng-Shui-Bereich des Schlafzimmers sollten Sie Farben, Formen und Beleuchtung individuell aufeinander abstimmen.

Teilen: