Alle Kategorien
Suche

Fenchelsamen: Aussaat und Aufzucht - darauf sollten Sie achten

Es gibt unterschiedliche Fenchelsamen für Gemüsefenchel und Gewürzfenchel, deshalb sollten Sie vor dem Kauf überlegen, ob Sie den Fenchel als Gemüse essen möchten oder ob Sie die Fenchelsamen ernten möchten, um sie für einen Tee oder als Gewürz zu nutzen. Sie können aber natürlich auch beide Sorten anbauen.

Aus Fenchelsamen macht man Tee.
Aus Fenchelsamen macht man Tee.

Was Sie benötigen:

  • sonniger Platz

Fenchelsamen für verschiedene Zwecke

Beim Fenchel sind drei Arten zu unterscheiden: der Gemüsefenchel, der Gewürzfenchel und der Wilde Fenchel. Je nachdem, welchen Teil der Pflanze Sie nutzen möchten, können Sie zwischen verschiedenen Fenchelsamen wählen.

  • Beim Anbau des Gemüsefenchels geht es hauptsächlich um die Knolle. Diese können Sie als Gemüse zubereiten und mit dem Kraut können Sie würzen.
  • Der Gewürzfenchel wird auch Süßer Fenchel genannt. Von ihm können Sie das Kraut als Gewürz verwenden und die Samen ernten, die ebenfalls als Gewürz oder für einen Fencheltee gebraucht werden.

Gemüsefenchel mit dicken Knollen

Fenchelsamen des Gemüsefenchels können Sie von April bis Ende Juni ins Freiland säen. Damit Sie vom Sommer bis zum Herbst ernten können, macht es Sinn, mehrmals im Abstand von einigen Wochen zu säen, dann haben Sie für einen langen Zeitraum immer frischen Fenchel im Garten. Die ersten Knollen können Sie dann ab Juli ernten.

  1. Suchen Sie sich für die Aussaat einen geschützten und sonnigen Platz im Garten aus. Dort bringen Sie die Samen aus und bedecken sie mit Erde in zweifacher Samenstärke.
  2. Drücken Sie die Samen etwas an und halten Sie das Beet in der nächsten Zeit immer etwas feucht, damit die Samen keimen können, und versorgen Sie auch die Pflanzen mit ausreichend Wasser.
  3. Die Knollen werden als Gemüse oder Salat zubereitet und schmecken sehr gut als Beilage zu Fisch. Doch auch das Kraut können Sie zum Würzen und als Dekoration von Speisen benutzen.
  4. Die letzten Knollen, die Sie ernten, können Sie für kurze Zeit auch noch im Keller oder im Gemüsefach Ihres Kühlschranks lagern.

Fenchelsamen für Tee ernten

  • Gewürzfenchel ist mehrjährig und sät sich von allein wieder aus, wenn Sie nicht alle Samen ernten. Ihn können Sie in der Zeit von April bis August direkt ins Freiland säen. Bei der Aussaat können Sie genauso wie bei den Fenchelsamen für Gemüsefenchel vorgehen.
  • Um reichlich Samen ernten zu können, müssen Sie schon frühzeitig säen oder bis zum nächsten Jahr warten. Wenn Sie im Jahr der Aussaat schon Fenchelsamen ernten möchten, sollten Sie schon im April säen.
  • Bei der Ernte pflücken Sie die braunen Dolden von der Pflanze und klopfen die Samen heraus. Aus ihnen können Sie Tee zubereiten oder sie in der Küche als Würzmittel verwenden.
  • Auch das Kraut ist essbar und wird Saucen oder Salaten zugegeben, benutzen Sie hierbei aber besser immer nur eine kleine Menge, weil es einen recht intensiven Geschmack hat.
Teilen: