Alle Kategorien
Suche

Felgen reparieren - Anleitung

Haben Sie alte Felgen, an denen Sie besonders hängen und sie möchten diese nicht unbedingt auf den Schrott bringen? Müssen Sie auch nicht, denn alte Felgen lassen sich auf einfache Art und Weise wieder reparieren.

Kaputte Felgen lassen sich reparieren.
Kaputte Felgen lassen sich reparieren.

Was Sie benötigen:

  • Bohrmaschine
  • Winkelschleifer
  • Zange
  • Sandpapier
  • Grundierung
  • Lack
  • Klarlack
  • Felgenreiniger
  • fusselfreies Tuch
  • Metallpaste
  • Felgenlackspray

Bevor Sie Ihre Felgen reparieren, sollten Sie die Reifen entfernen, erst dann kann es losgehen. Und achten Sie darauf, welche Art von Felge Sie reparieren möchten. Denn eine Stahlfelge wird anders behandelt, als eine Alufelge.

Felgen aus Stahl aufarbeiten

  1. Haben Ihre Felgen beispielsweise einen Bordkantenschaden, sollten Sie versuchen, die Macke erst einmal vorsichtig mit einer Zange so gerade wie möglich zu bekommen.
  2. Haben Sie alle Felgen auf diesen Fehler untersucht und ausgebessert, kann die eigentliche Aufarbeitung beginnen.
  3. Zuerst nehmen Sie sich eine Bohrmaschine und eine Metallbürste zur Hand, um damit vorhanden Dreck und Rost an den Felgen zu beseitigen.
  4. Danach müssen Sie die Ränder mit einem Winkelschleifer vorsichtig entgraten.
  5. Nehmen Sie nun das Sandpapier und schleifen Sie damit die kompletten Felgen an.
  6. Mithilfe eines Felgenreinigers und einem fusselfreien Tuch entstauben und entfetten Sie diese als Nächstes.
  7. Jetzt grundieren Sie sich die Felgen mit einer weißen Grundierung. Weiß deshalb, weil sich darauf jeder Farbton bestens auftragen lässt. Lassen Sie die Grundierung richtig trocknen.
  8. Wenn diese getrocknet ist, können Sie Ihre Felgen in der gewünschten Farbe lackieren. Lassen Sie die Farbe zunächst zu 100 % durchhärten.
  9. Erst dann können Sie 2-3 Schichten eines Klarlacks auf die Farbe auftragen.
  10. Wieder gut trocknen lassen und fertig sind die Stahlfelgen repariert.

Radkranz aus Alu reparieren

Alufelgen zu reparieren ist etwas schwieriger, da es sich hier um ein Leichtmetall handelt. Das bedeutet, dass Sie hier keine Bohrmaschine, Winkelschleifer oder vergleichbare Maschinen benutzen dürfen.

  1. Hier ist es ratsam, wenn Sie alles mit viel Vorsicht und von Hand schleifen. Benutzen Sie ein sehr feines Sandpapier, um die Felgen zu reparieren. Sie können anhand der Nummer auf der Rückseite des Sandpapiers ermitteln, um welche Stärke es sich handelt. Umso höher die Nummer, umso feiner das Sandpapier.
  2. Sie können sich auch im Baumarkt Metallpaste in unterschiedlichen Härtegraden für Ihre Felgen kaufen. Diese Paste eignet sich für Löcher oder andere Schäden, die an Ihren Felgen repariert werden müssen, hervorragend.
  3. Tragen Sie diese an den beschädigten Stellen auf und lassen Sie sie trocknen.
  4. Nach dem Trocknen kann die Paste abgeschliffen werden.
  5. Sind alle Stellen an Ihren Felgen repariert, können Sie, wie auch die Stahlfelgen, grundieren und lackieren.
  6. Sie können sich aber auch spezielles Felgenlackspray kaufen.
Teilen: