Alle Kategorien
Suche

Feinwaschmittel richtig dosieren - so geht's

Ob Voll- oder Feinwaschmittel - alle Waschmittel enthalten Bestandteile, die zum Säubern der Wäsche einerseits wichtig oder unverzichtbar sind, andererseits aber nicht unbedingt dazu beitragen der Umwelt etwas Gutes zu tun - und Ihren Stoffen übrigens auch nicht. Deshalb ist Eines wichtig: Dosieren Sie immer nur so hoch wie notwendig, auch oder gerade bei Feinwaschmitteln.

Hier wurde besonders viel Feines gewaschen.
Hier wurde besonders viel Feines gewaschen.

Feinwaschmittel enthalten bis auf Bleichmittel und Bleichaktivatoren sämtliche Inhaltsstoffe auch, die in Vollwaschmitteln enthalten sind. Sie sind lediglich etwas weniger aggressiv. Das bedeutet umso mehr Obacht bei der Dosierung, denn mehr ist auch mehr Aggressivität Ihren feinen Stoffen gegenüber - und dann hätten Sie auch gleich Vollwaschmittel nehmen können.

    Wofür Sie Feinwaschmittel einsetzen sollten, wofür nicht

    • Wählen Sie Feinwaschmittel für empfindliche Wäsche (Stoffe/Farben), aber nicht für Seide und Wolle. Diese benötigen noch speziellere Waschmittel. Ebenso ungeeignet, aber im umgekehrten Sinne, sind Feinwaschmittel für stark verschmutze, unempfindliche Stoffe, vor allem nicht für weiße Stoffe, denn die benötigen Bleichmittel.
    • Der Versuch, weiße, aber feine Stoffe mit Vollwaschmittel zu waschen ( weil eben kein Bleichmittel im Feinwaschmittel ist) wird allerdings ebenso scheitern - denn zur Wirksamkeit von Bleichmitteln wird eine hohe Temperatur benötigt, die diese feinen Stoffe wiederum nicht vertragen.
    • Für bunte, unmpfindliche Kleidungsstücke verwenden Sie bitte Buntwaschmittel anstelle von Voll- oder Feinwaschmitteln: Vollwaschmittel entläßt hier wegen der geringen Waschemperaturen die Bleichsubstanzen ungenutzt ins Grundwasser, Feinwaschmittel schaffen die Reinigung oft nicht.
    • Waschen Sie Ihre Feinwäsche im Feinwaschgang oder im Waschgang "Pflegeleicht" bei geringen Temperaturen. Da gerade Feinwäsche oftmals zum Abfärben neigt, waschen Sie nur ähnliche Farben miteinander. Vor allem sollten keine weißen Teile dazwischen geraten, denn die werden bereits durch leichtestes Abfärben verschiedener anderer Farben grau und vergilbt.

    Richtiges Dosieren von Waschpulver für Pflegeleichtes

    • Richtig ist immer die geringst mögliche Dosierung. Achten Sie darauf, dass gerade Ihre Feinwäsche nicht zu stark verschmutzt und möglichst nicht zu lange getragen wurde, bevor sie in die Wäsche kommt.
    • Befolgen Sie die Dosierungsanleitungen in den Waschmittelverpackungen (Kappe, Dosierbecher,Tab etc.) und dosieren Sie genau danach.
    • Eine Dosieranleitung sollten Sie jedoch nicht befolgen: Die für die unterschiedlichen Wasserhärten. Besser als das Höherdosieren Ihres Feinwaschmittels ist das Zugeben eines phosphatfreien Wasserenthärters.

    Bei Waschmitteln gilt immer: Denken Sie nicht "viel hilft viel". Die angegebene Dosierungsempfehlung ist meist mehr als ausreichend. Gerade mit Feinwaschmitteln sollten Sie sorgsam umgehen, denn der Effekt, dass sie weniger aggressiv zu Ihren feinen Stoffen sind, würde durch Überdosierung schnell aufgehoben.

      Teilen: