Alle Kategorien
Suche

Fehlerhafte Cluster reparieren - so warten Sie Ihre Festplatte

Wenn der Computer abstürzt, können leicht Festplatten beschädigt werden. Bevor man eine professionelle Datenrettung in Betracht zieht, sollte man versuchen die fehlerhaften Cluster selbst zu reparieren.

Eine defekte Festplatte ist ärgerlich.
Eine defekte Festplatte ist ärgerlich.

Wer kennt das nicht, der Computer stürzt ab und möchte nicht mehr hochfahren. In deprimierender weißer Schrift auf schwarzem Hintergrund wird angezeigt, dass die Festplatte beschädigt ist. Bevor man nun viel Geld für den Fachmann ausgibt, sollte man erst einmal selbst versuchen, die fehlerhaften Cluster zu reparieren. Da das allerdings meistens ein Hardwaredefekt ist, ist die Chance auf Erfolg eher gering.

Die Festplatte zum Reparieren ausbauen

  1. Da der eigene Computer nicht mehr hochfährt, muss man die Festplatte bevor man sie reparieren kann ausbauen.
  2. Gehen sie dabei vorsichtig vor. Sollte auf Ihren Computer noch Garantie sein, wenden Sie sich am besten sofort an Ihren Händler, anstatt selbst den Computer zu öffnen und damit die Garantie zu verletzen.
  3. Denken Sie daran, den Netzstecker zu ziehen und sich, bevor Sie den PC öffnen, an einer Heizung zu erden, damit sie nicht durch einen Stromschlag weitere Komponenten beschädigen.
  4. Falls Sie so etwas noch nie getan haben, wenden Sie sich mit der Bitte um Hilfe an einen Fachmann.
  5. Schließen Sie die Festplatte nun mit einem externen Gehäuse, das im Handel erhalten können, an einen Computer an, der noch funktioniert.

Die fehlerhaften Cluster reparieren

  1. Nun starten Sie den Computer, an den Sie Ihre Festplatte angeschlossen haben.
  2. Öffnen Sie den Arbeitsplatz, klicken Sie mit rechts auf die neu angeschlossene Festplatte.
  3. Nun drücken Sie auf Formatieren. Entfernen Sie das Häkchen aus Schnellformatierung, aber lassen Sie alle anderen Einstellungen so wie sie sind. Drücken Sie auf "formatieren" und warten bis der Computer den Prozess abgeschlossen hat. Bedenken Sie, dass hierbei alle Ihre Daten gelöscht werden.
  4. Sobald der Formatierungsprozess abgeschlossen ist, sollten Sie Ihre Festplatte neu auf fehlerhafte Cluster überprüfen. Falls immer noch fehlerhafte Cluster angezeigt werden, ist die Hardware der Festplatte defekt und muss von einem Fachmann professionell repariert werden.
Teilen: