Alle Kategorien
Suche

Fehler in der Kommandozeile - Lösungsansätze

Die Meldung "Fehler in der Kommandozeile" beruht selten auf einem Tippfehler bei einer manuellen Eingabe in die Zeile. Sie erscheint manchmal beim Öffnen eines Programms und ist recht verwirrend. Das Problem ist meist schnell beseitigt.

Manche Programme reagieren mit einer Fehlermeldung, wenn Sie diese öffnen wollen.
Manche Programme reagieren mit einer Fehlermeldung, wenn Sie diese öffnen wollen.

Grundsätzliches zur Kommandozeile

Um die Meldung zu verstehen, sollten Sie sich die Zusammenhänge kurz vor Augen führen. Manches wird dadurch klarer.

  • Eine Kommandozeile ist ein Eingabebereich, in dem über eine Zeichenkette ein Befehl ausgelöst wird. Ein typisches Beispiel sind Befehle in einer Konsole bei Spielen. Sie lösen über ein Kommando in der Chat-Leiste eine Aktion im Spiel aus, Beispiel: “Kill + Spielername“ um einen Spieler zu eliminieren.
  • Fehler bei der Eingabe in diesen Kommandozeilen bewirken selten eine Fehlermeldung. Sie sehen, dass der Befehl nicht ausgelöst wird, eine Meldung ist daher überflüssig. Die meisten Programme zeigen nach einer falschen Eingabe einfach wieder die leere Kommandozeile.
  • Komplexe Computerprogramme bestehen aus einer Oberfläche und einem "Innenleben". Sie sehen nur die Oberfläche und lösen zum Beispiel durch einen Klick mit der Maus eine Aktion aus. Im Inneren des Programms erfolgt eine Eingabe über die Kommandozeile. Wenn das Programm einen Fehler bei der Eingabe macht, sehen Sie dies nicht in der Kommandozeile. Dieser ist für Sie unsichtbar.
  • Bei vielen Programmen erfolgt in solchen Fällen keine Meldung. Sie sehen nur, dass die gewünschte Reaktion, zum Beispiel das Öffnen einer Datei, ausbleibt. Andere Programme weisen auf den Fehler in der Kommandozeile hin. Daemon Tools ist zum Beispiel ein solches Programm.

Ursachen und Abhilfen bei Fehlern in der Zeile

  • Eine häufige Ursache für die Fehlermeldung ist ein Bedienungsfehler des Programms. Machen Sie sich mit den Bedienelementen vertraut. Die meisten Programme haben eine Hilfedatei, die Sie über ein Fragezeichen in der oberen rechten Ecke erreichen.
  • Eine andere häufige Ursache ist, dass Sie eine beschädigte Datei öffnen wollen. Die Meldung erscheint ebenfalls, wenn Sie einen Dateityp mit einem Programm öffnen wollen, das diesen nicht öffnen kann. Zum Beispiel wenn Sie eine Bilddatei mit einem Textverarbeitungsprogramm öffnen wollen.

Typische Probleme mit Daemon Tools in Windows beheben

Die Meldung "Fehler in der Kommandozeile" erscheint häufig bei dem Programm Daemon Tools. Die Software erstellt virtuelle Laufwerke, mit denen sie nur Image-Dateien öffnen kann.

  1. Ein typischer Fehler ist: Sie versuchen eine Image-Datei mit Daemon Tools zu öffnen, indem Sie sie mit der rechten Maustaste anklicken und die Option "Öffnen mit.." wählen. Diese Verknüpfung kennt das Programm nicht. Es  kommt zu der Fehlermeldung.
  2. Öffnen Sie Daemon Tools und klicken Sie in der Taskleiste auf das Zahnrad-Symbol, um die Einstellungen (Preferences) zu öffnen.
  3. Wählen Sie "Integration". Nun sehen Sie auf der rechten Seite Dateiendungen. Wählen Sie die Endungen aus, die Sie in Zukunft mit einem Doppelklick öffnen wollen. Wenn Sie alle Endungen so öffnen möchten, klicken Sie auf den Button "Select All".
  4. Bestätigen Sie die Verknüpfung mit einem Klick auf "Apply".
  5. Nun können Sie die Dateien mit den ausgewählten Dateiendungen abspielen, indem Sie einfach einen Doppelklick darauf machen.
  6. Wenn die Fehlermeldung bei einzelnen Dateien immer noch erscheint, sind diese beschädigt. Löschen Sie die Datei und beschaffen Sie sich diese neu.

Die Meldung "Fehler in der Kommandozeile" kann als drei Ursachen haben, die alle leicht zu beseitigen sind.

Teilen: