Alle Kategorien
Suche

Fehler 6c10 bei Canon PIXIMA MP540 - was tun?

Der Fehler 6c10 beim Canon Pixima MP540 deutet auf einen schweren technischen Defekt hin, das benötigte Ersatzteil ist meist so teuer, dass eine Reparatur nicht lohnt. Aber manchmal gibt es eine einfache und sehr preiswerte Lösung.

Der Fehler 6c10 kann eine kleine Ursache haben.
Der Fehler 6c10 kann eine kleine Ursache haben.

Was Sie benötigen:

  • Küchenkrepp
  • Isopropanol

Bedeutung der Fehlermeldung 6c10

  • Wenn Sie im Internet recherchieren, werden Sie schnell zu der Lösung kommen, dass die Fehlermeldung beim Canon PIXIMA MP540 zu dem Text "Valve sensor error - Purge Unit defekt" gehört. Meist bekommen Sie dazu den Hinweis, dass diese für teures Geld ausgetauscht werden muss.
  • Die Purge Unit ist im Fall des Canon PIXIMA MP540 eine Rechnungseinheit, die dafür sorgt, dass der Druckkopf sauber bleibt. Diese kann tatsächlich so defekt sein, dass Sie diese nur noch austauschen können.
  • Die beschädigte Servicestation befindet sich unter den Druckköpfen, wenn diese im Ruhezustand sind, also auf der rechten Seite, wenn Sie das Gerät öffnen.

Mögliche Ursachen des Problems beim Canon PIXIMA MP540

  • Die Fehlermeldung 6c10 erscheint regelmäßig dann, wenn die Servicestation so mit Tinte verschmutzt ist, dass diese nicht mehr reinigen kann. Das kann natürlich an der Steuerung der Station liegen oder eine Pumpe kann defekt sein. In dem Fall können Sie die Einheit wirklich nur ersetzen.
  • Wenn Sie Glück haben, ist die Einheit aber nicht defekt, sondern nur in Tinte regelrecht ersoffen. Das passiert bei Originalpatronen so gut wie nie, aber wenn Sie Refills verwenden oder selber befüllt haben kommt das öfter vor. Auch wenn das Luftloch verklebt ist, kann es zu der Meldung kommen.

Bevor Sie den Drucker reparieren lassen oder gar entsorgen, versuchen Sie Folgendes.

So kann der Canon wieder laufen

  1. Entnehmen Sie die Patrone. Am sinnvollsten ist es, wenn Sie diese entsorgen und nun eine Originalpatrone verwenden. Sie können Sie Patrone aber auch sorgfältig mit Isopropanol reinigen. Vermutlich hängt einige Tinte an den Düsen. Achten Sie auch auf das Luftloch an der Oberseite.
  2. Im nächsten Schritt saugen Sie mit Küchenkrepp die Tinte aus dem Bereich, der unter der Patrone im Drucker ist. Auch hier können Sie verkrustet Tinte mit Isopropanol anlösen und dann mit Küchenkrepp entfernen.
  3. Wenn alles wieder sauber ist, setzen Sie die Patrone wieder ein. Wie erwähnt, am besten wäre es, eine Originalpatrone zu verwenden, denn mit einem Refill wird das Problem vermutlich bald wieder auftreten.

Wenn es nur an der falschen Tinte lag, dann geht der Canon PIXIMA MP540 jetzt wieder und der Fehler 6c10 ist behoben. Wenn diese Maßnahmen nichts genutzt haben, müssen Sie tatsächlich die Servicestation austauschen.

Teilen: